ZUR EINKEHR
01. August 2014, 17:54:16 *
Willkommen Aus der Ferne grüssend. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 »  Alle   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Luzifer, der Vater der Lüge  (Gelesen 18917 mal)
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #45 am: 14. Mai 2009, 00:06:06 »

Warum diese unterschiedlichen Wortfindungen für die gleiche Textstelle?

Dies als Beispiel:


Ebendieser Herr [kam] als Sohn, der sehend ist, und als Bruder.

Zitat
Dieser Herr, der an diesem Ort ist, [kam] als ein Sohn, der sieht, und wie ein Bruder [wurde er gesucht].

Aus der English-Website:

Zitat
This Lord who is present came as a son who sees, and as a brother was he sought.


Google übersetzt:
Dies ist Herrn, kam als Sohn, der sieht,
und wie ein Bruder war er beantragt wird.

(unmöglich!)

Systran übersetzt:
Dieser Lord, der anwesend ist, kam als Sohn, der sieht
und wie ein Bruder war, er suchte.


de Gruyter:
Ebendieser Herr [kam] als Sohn, der sehend ist,
und als Bruder.


Lüdemann:
Dieser Herr, der an diesem Ort ist, [kam] als ein Sohn, der sieht,
und wie ein Bruder [wurde er gesucht].


Lüdemann und Systran stimmen ziemlich überein.


Ich würde übersetzen:

Dieser sich offenbarende Herr kam als erkennender Sohn,
und wie ein Bruder war er umworben.




Die nachfolgende Textstelle wird ebenso unterschiedlich dargestellt:

Englisch:
He will come to [...] produced him because [...] and he unites [...] make him free [...] in [...] he who came to [...]

de Gruyter:
Er wurde verworfen (?) als er unterwegs war zu [dem, den der Vater] gezeugt hat, damit [...] und damit er [ihn] überzeuge, sich zu befreien [von den Fesseln des Todes. ... (p.47) ... der] zu [mir] gekommen ist [in Treue und ... (3 Zeilen zerstört oder beschädigt) ...].

Lüdemann:
Er wird kommen zu [...] ihn hervorbringen, da (25) [...] und er ist zufrieden [...] ihn frei machen [...] ( 3 Zeilen fehlen) ( 47.1) in [...] der, der gekommen ist [...] [...] (5) [...] [...]


Da wäre wieder Lüdemann dem englischen Text am nächsten.
Woher aber nehmen die Autoren von de Gruyter ihren längeren Text?
Was kann man da machen, wie soll man da noch mit BD vergleichen können?
Es sind ja auch etliche Lücken im Text...


Mein Versuch einer sinnvollen Übersetzung:

Er wurde verworfen, als er unterwegs war zu dem, was der Vater gezeugt hat,
damit es erwache und damit er es dazu bringe, sich von den Fesseln des Todes zu lösen ...
jener, der zu uns gekommen ist in Treue und ... Mitgefühl

(3 Zeilen zerstört oder beschädigt) ...].


Das könnte nach unserer Erkenntnis so dargestellt werden:

(Anmerkungen zu besserem Verständnis:
Ruhe kann leicht mit Frieden gleichgesetzt werden.
Pleroma ist das Reich der Vollkommenheit, der Liebe, des Lichtes und des Friedens.)
http://gloriadei.info/licht/index.php?topic=269.msg1733#msg1733


Jakobus sagt aus, dass er jener sei, dem Offenbarung zuteil wurde aus dem Reich der Vollkommenheit und Unvergänglichkeit, und dass er zuvor berufen wurde durch den "Großen" und dass er auf den Herrn gehört hat, der die Welten unerkannt durchschritten hat, der herabkam, nachdem er sich der Göttlichkeit entkleidet hatte und arm und ohne jegliche Glorie unter uns wandelte, er, der gefunden wurde in Vergänglichkeit und hinaufgeführt werden sollte in die Unvergänglichkeit.

Er war Licht vom Lichte, er zeugte vom Vater und verkehrte wie ein Bruder unter Brüdern.
Aber er wurde schliesslich verworfen, als er unterwegs zu dem war, was vom Vater ausgegangen war,
als er es erwecken und dazu bringen wollte, sich von den Fesseln des Todes zu befreien ...
Er ist jener, der zu uns gekommen ist in Treue zum Vater und im Mitgefühl für seine Brüder.



Nochmals zum Vergleich dazu den Ausgangstext aus de Gruyter (mit Vorlauf):

(Jakobus spricht)
Ich bin jener, dem Offenbarung zuteil wurde aus dem Pleroma [der] Unvergänglichkeit, der zuvor berufen wurde durch den Großen und gehört hat auf den [Herrn], der die Welten [unerkannt] durchschritten hat, der [herabkam, nachdem er] sich [selbst] entkleidet [hatte und] nackt wandelte, der gefunden wurde in Vergänglichkeit und hinaufgeführt werden sollte in die Unvergänglichkeit.
Ebendieser Herr [kam] als Sohn, der sehend ist, und als Bruder. Er wurde verworfen (?) als er unterwegs war zu [dem, den der Vater] gezeugt hat, damit [...] und damit er [ihn] überzeuge, sich zu befreien [von den Fesseln des Todes. ... (p.47) ... der] zu [mir] gekommen ist [in Treue und ..

Und der englische Text:

"[...]. I am he who received revelation from the Pleroma of Imperishability. (I am) he who was first summoned by him who is great, and who obeyed the Lord - he who passed through the worlds [...], he who [...], he who stripped himself and went about naked, he who was found in a perishable (state), though he was about to be brought up into imperishability. - This Lord who is present came as a son who sees, and as a brother was he sought. He will come to [...] produced him because [...] and he unites [...] make him free [...] in [...] he who came to [...]."
Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #46 am: 29. Mai 2009, 03:14:13 »


Viking78 am 20.05.2009, 21:59 

--------------------------------------------------------------------------------

Olinku

wieso Reserve? ..die Reserve wird es noch kommen!) nach uns ..das Leben geht weiter..

habe keine Angst!!!)

sage die Wahrheit und diene für die Auferstehung des Lebens
die Wahrheit wird uns alle befreien
Wer ganz gewiss der Kraft der Schöpfung vertraut hat keine Angste mehr!!!

und das mit Erfahrung machen Polarisation und der gleichen..das vernebelt nur..hätten die Feiglinge und hinterlisten Weisen von Zion die WEISHEIT würden sie keine Teufelswerke verrichten! Die Liebe gibt weisheit und verbindet da bedarf es keiner bösen Erfahrungen um daraus zu lernen..

Mit der Angst bekommen es die Teufelsanbeter zu tun, da sie erkennen, daß sie dem Vater der Lüge dienen, der sie selber hasst und zerstören möchte..

gutes Beispiel sind immer wieder Flme mit div. Gruppen wie z.B. piraten ,die nach Goldschätzen auf der Suche sind..und wenn sie es gefunden haben zerfleischen sie sich selbst bis niemand mehr übrigbleibt..und von dem Gold kein Glück hat 

 
Erklärung dazu: http://gloriadei.info/licht/index.php?topic=183.msg2091;topicseen#msg2091
Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #47 am: 11. Juni 2009, 05:16:24 »

Sternstunde Religion:

Tempel, Logen, Rituale. Die Geheimnisse der Freimaurer
 Dienstag, 9. Juni 2009 um 11.00 Uhr



Das Video kann noch bis zum 14. Juni hier unter "Sternstunden" angesehen werden:
http://www.sf.tv/var/videos.php




Zitat




Ihre Rituale spielen sich noch immer im Verborgenen ab, streng abgeschirmt von den Blicken neugieriger Beobachter. Sie nennen sich selbst eine "diskrete Bruderschaft" und interessieren sich nicht für die Verschwörungstheorien, die ihnen seit Jahrhunderten angedichtet werden, sondern sie pflegen ihre Rituale, Gedanken und Ideale wie eh und je. Wer sind die Freimaurer? Woher kommen sie, was steckt hinter ihren Ideen und welche Rolle spielen sie in der modernen Gesellschaft?

Der Film von Karin Ludwig und Michael Erler begibt sich auf eine Zeitreise, von den Wurzeln des geheimnisvollen Bruderbundes vor über 2.000 Jahren bis zur heutigen Logenarbeit.

Es gab eine Zeit, da gehörte es in der intellektuellen Elite zum guten Ton, Freimaurer zu sein: Goethe, Mozart, Friedrich der Große, Lessing, Heinrich Heine – sie alle waren Freimaurer. 1935 wurde die Freimaurerei von den Nazis verboten, die Logen wurden enteignet und bekennende Freimaurer in Konzentrationslager gebracht.

Langjährige Freimaurer sprechen über die Ziele und Anliegen der "diskreten Gesellschaft". Trotzdem gewähren die Freimaurer auch heute keine Einblicke in die Tempelarbeit, weswegen die Filmautoren auf szenische Rekonstruktionen zurückgreifen müssen.

Aus urheberrechtlichen Gründen kein Verkauf von VHS- oder DVD-Kopien möglich.






Hinweise:

Welchen Gott verehren die Freimaurer?

R-Evolutionäre Auswahl, Selektion und Reduktion der Menschheit im Anmarsch

Was über den Meister des Stuhls/Logenmeister hinausgeht, wird auch in dieser Sendung verschwiegen!
Warum wohl?





Weitere Hinweise in diesem Forum:

Reflektionen über das eigene Bedürfnis nach Kontakt, Austausch und Sicherheit

Man will es nicht verstehen und kann es nicht glauben

Blocher wird von den Bilderbergern instrumentalisiert

Wann und wo begann die EU- und UN-geniale Irreführung und Diktatur?

Ein neues Aufbauwerk und deren Diener

Braucht die EU oder die ganze Welt einen Herrscher, einen Monarchen?

Hintergründe der Irreführung: Wolfgang Eggert klärt auf
(Bemerkung zu Jalux Dr. RichardS.)

BBouvier wird erwähnt
"Nichts ist so verborgen, dass man es nicht erfahren kann, oder so geheim, dass es nicht ans Tageslicht kommt. Sprecht im Licht der Sonne von dem, was ich euch beim Schein des Mondes sage. Und das, was man euch ins Ohr flüstert, sollt ihr laut von den Hausdächern verkünden."

Die globale Verkettung des Weltgeistes treibt dem Gipfelpunkt zu

Traum:
Ich hatte es mit einem Freimaurer zu tun - ein kleiner Kampf war es.
Er unterlag, lag am Boden und benahm sich in seinem Zorn wie ein Kind.
Er wollte nochmals angreifen, aber es gelang ihm nur, über mich zu spotten
und hatte trotz kräftigerer Statur keine Chance, mich zu bodigen ....

Per Petuum mobile im Gedankengetriebe
 
Ein Führer - auch immer als Lernender

Arnold Schwarzenegger und Bertha Dudde


Ein Kommentar dazu gedenke ich später zu schreiben.
Einen guten Tag wünsche ich Euch!
Epidophekles


Weitere Bilder aus dem Video: http://gloriadei.info/001a/docs/politik/FM/
Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #48 am: 11. Juni 2009, 13:00:08 »






Geschätzte Gemeinde!

Jeder ist ein Sünder, jeder trägt eine Schuld! Da war nur Einer im Fleisch, der ohne Schuld war und zugleich ohne Sünde blieb!

Sünde ist alles, was die Liebe verletzt, was Eigennutz verrät und Hochmut beinhaltet! Daraus und aus noch mehr Fehlhaltungen gehen viele Irrtümer hervor. Wichtig ist der Antrieb, den eine Seele treibt, der Wille, wem die Seele sich anschliessen will, ob sie wahre Liebe sucht und erlöst sein will.
(Auch ich bin nicht ganz fehlerfrei. In den Links findet sich auch eine Stelle, wo ich bei PC-technischen Mängeln eine äussere Verschwörung sah ...)

Ich reife ohne Zeremonien und Geheimrituale, erlebe ähnliche Erleuchtungserlebnisse wie beim ersten Lesen von Rosenkreuzer-Literatur, ohne dass ich dazu den Verein einer Brüdergemeinschaft benötige, in der alles besprochen und hinterfragt werden kann, wo einer dem andern hilft und man Zugang zu geheimem Wissen hat und gegen aussen Verschwiegenheit übt.

Man denke nach über folgende Fragen:

Warum ist soviel Not und Elend in der Welt, das als zu lösendes Problem in den Logen nicht besprochen werden darf? Denn Gespräche über Religion und Politik seien dort strikte untersagt! Warum darf der Einzelne dort sich nach aussen hin trotzdem mit Religion und Politik beschäftigen?
Hervorgehoben wird die Brüderlichkeit und die Freude, sich erhabeneren Interessen zuwenden zu können - und davon hat keiner von denen draussen etwas mitzubekommen, wenn er nicht einen Eid der Zugehörigkeit zu ihnen ablegt. Wie gefangen sind die da drin, welche die Freiheit als Wahlspruch haben? Wer zur Gefahr wird, hat üble Reaktionen zu erwarten. Wer sich ihnen verschrieben hat, hat in den Einweihungsritualen auch zu gewaltsamer Vernichtung bei Verrat zugestimmt.




Ich habe sehr viele begründete Bedenken, aber die zu schildern ist nicht so einfach, weil das Ganze sehr komplex ist.
Nur Jesus kann da Vergebung geben und Erlösung bringen. Wer heraus will, dem ist Jesu Hilfe gewiss. Auch Er fordert unser Leben! Er gibt uns aber ein wahrhaft NEUES LEBEN, ein Leben in wahrer Freiheit und echter Liebe!



Reden und Schreiben ist leicht und da kann vieles hineingeschmuggelt werden, so, wie es leicht ist, am PC etwas vorzutäuschen, das in der Wirklichkeit keinen Bestand hat. Sobald Widersprüchlichkeiten auftauchen, kommt Verdacht auf. Wenn Rede und Tat nicht übereinstimmen, wenn Lehre und Resultat sich widersprechen, ist Lüge, Unzulänglichkeit oder Unfähigkeit die Ursache.

Die Freimaurerei will aufklären und sich rechtfertigen und jegliche Verschwörung von sich weisen. Mit solchen enthüllenden Filmen, welche die Realität und die Wahrheit zu schildern scheinen, versucht man die Luft aus dem Verschwörungsballon zu lassen, damit das endlich ein Ende hat und die Freimaurerei weiterhin unbehelligt ihrem Geschäft nachgehen kann. Sie bleiben verschwiegen, ein jeder hat seine ganz bestimmte ihm zugewiesene Aufgabe und ihm zugeteiltes Arbeitsfeld. Ein jeder hat über bestimmte Dinge zu schweigen. Wenn trotzdem etwas auskommt, das nicht von der Hand zu weisen ist, wird das entschuldigt und in das Geflecht der Selbstrechtfertigung eingebaut. Das Lügengeflecht muss dicht sein und ständig angepasst werden. Wer sich dazu besonders gut eignet, wird weiter geführt und tritt über die Schwelle, wo Politik anfängt und Religion zur Hauptkraft wird.

Wenn es geht, werde ich das weiter ausführen.
Nur nochmals die Frage: Warum fühlen sich die "Brüder" so glücklich untereinander und interessieren sich nicht für die Aussenstehenden, wenn sie nicht eintreten wollen? Warum kann die Elite, die ja angeblich dort anzutreffen ist, die Weltprobleme nicht lösen und hilft mit an der Zerstörung der Schöpfung und der selbstlosen Liebe und unterstützt "mechanische" Methoden, welche den Menschen dem Leben stets mehr entfremden und ihn in den seelischen Tod treiben?

Da wird ein äusserst eigennütziges Streben gelebt und mit raffinierter Berechnung das eigene Glück gesucht, auch wenn es Tote fordert!

Das Licht wird noch heller werden, die Lüge kommt vor's Gericht!

Ich bin JESUS CHRISTUS dankbar, erkenne Seine Erhabenheit stets mehr und unterstelle mich IHM.

Epidophekles
« Letzte Änderung: 17. Juni 2009, 06:37:40 von Epidophekles » Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #49 am: 24. Juni 2009, 07:48:40 »

http://www.secret.tv/forum/christentum/407-verfuehrer-taeuscher-falsche-propheten-3.html#post6948

Auf die Aufforderung: "Sag mal Viking... Was versuchst Du uns hier genau zu erklären?
Das Jesus tatsächlich mal war, und das der Glaube an ihn schon bereits untergraben wird??
Weis echt nicht, was ich von Deinen (sorry die harte Aussage) Hirn waschenden Texten halten soll.
Vielleicht hättest Du ja die Güte, mich und allenfalls noch den Einen oder Anderen hier im Forum zu erleuchten."

antwortet Viking78:

(von Epi leicht an sein Deutschverständnis angepasst.
Vikings Muttersprache könnte russisch sein)


Ihr wisst es ganz genau und stellt mir diese Fragen, als hättet ihr es nicht gewußt.

Wer ein Gewissen hat, sollte mal doch genauer die ganzen "Wahrheiten" mit der Herzinstanz überprüfen und auch mal sein eigenes EGO und seine sonstigen Schwächen überprüfen und stets mit dem Gewissen vergleichen. GE-Wissen ist sozugen ein Gedanke(Impuls) auf eine Reaktion, wo der gesunde Menschenverstand-Gefühl auf div. äußerliche Ursachen reagiert und mit seinem Selbst vergleicht, ob es mit ihm und außerhalb seines Seins in Resonanz ist. Es hilft, sich mal öfters immer wieder zu fragenm warum Jesus so eine Bekanntheit weltweilt wurde und warum bis heute keiner dieser "Bösen" - besser bessesenen, bzw. verteufelten im Geiste - diese Menschen es nicht geschafft haben, das Neue Testament zu verbieten?!
(ist ja voller Antisemitismus und sonstiges Unangenehmes, wenn man genauer liest und mit dem lebendigen Schöpfer des Lebens vergleicht)

Sicherlich haben die im Alten Testament viel verändert und womögl. auch - wenn nur ganz wenig - im neuen Testament verändert oder rausgenommen... usw... aber das Wichtigste können die eben nicht fälschen oder rausnehmen! da die Liebe voller Wahrheiten ist ... da ist kein Platz für Lüge wo reine Liebe ist!
Hätten diese ganzen Schriftgelehrten(pharisäer) - heute die gleichen, nur unter div. anderen Namen - die Liebe des Schöpfers angenommen wären heute nicht immer noch blind und würden endlich mal die Weisheit bekommen!

Ja die armseligen Außerwählten wissen ja mittlerweile schon so viel usw... und erkennen IHN immer noch nicht... predigen sogar z.T. auch seine Lehre (bzw. verstecken sich hinter dem Vorwand als die Guten/Weisen, aber haben es selbst nich im Herzen und leugnen IHN bewußt!)... allein da erkennt man schon, wer sich für das auserwählte Volk hält ist sicherlich nicht von Gott der Liebe.

Wer wahrlich an Jesus glaubt und ihn um den Heiligen Geist bittet, der wird immer mehr in das Licht geführt und nicht verführt!

Verführt sind genau diejenigen, die nicht an Jesus glauben WOLLEN! da sie tief in ihrem Bewußtsein so von sich außerwählt und eingenommen sind usw. daß sie meinen, Selbst Götter zu sein und die besten sind ... diese Schwächlinge ... merken dabei nicht, wie winzig klein und machtlos sie vor dem Schöpfer der Liebe sind ... ihr begrenzter Raum gibt IHnen nicht die Weisheit mehr, zu erkennen auch die kleinen Dinge des Lebens, was und täglich umgibt... z.B. alleine schon der reine Blick und Lächeln eines Kindes ... die Reinheit des Geistes..............

Das mit den verteufelten Menschen, die sich sogar hinter der Jesuslehre verstecken.. das sagt uns schon vieles, in welcher Zeit wir leben ... Diesen Menschen ist wahrlich schwer zu helfen... total verstockt ... da ist der Geist so unrein und schwer von unnötigem Ballast, daß es schwer ist, aus dieser Situation noch rauszukommen... aber womögl. geschieht diesen Menschen noch etwas physisch schweres ... wie Krankheit oder Unfall, und sie merken dann, wie wichtig es ist zu lieben und geliebt zu werden - was Liebe-Verbindung eigentlich über ihrer " Intelligenz "  bedeutet.... diese Ereignisse werden aber nur geschehen, wenn ihr Unterbewußtsein den Willen dazu trägt bzw. die Annahme der Hilfe (des Schöpfers Liebe) da ist.

Diese Illuminierten Intelligenten werden die letzten sein, wenn überhaupt, die sich ausheilen werden können von dem Unreinen, sündenhaften, Liebe nicht annehmenden Geist des Bösen mit seiner verführerischen Sünde und Selbstsucht, Hochmut usw... - Schwäche.

Wer diese Schwächen ablegt hat keine Angst mehr!, da man eben auf die Kraft des Guten, Reinen und damit sehr Machtvollen über unserem EGO hinaus vertraut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!

Also haltet Euch an das was Jesus gelehrt hat - sündigt nicht (vor allem LÜÜÜüüüüüüüüge u.a. schaut, daß man sein Gewissen nicht verliert).

Wer Gewissen schon verliert, verliert sich selbst, auch wenn er sonst was "gutes" tut und viel weiß...  Wissen ist für die Menschen begrenzt ... nur die Liebe kann uns zu Höherem, Weiterem und letztendlich zu unserem gemeinsamen Schöpfer selbst führen..

Immer vergleichen mit der Liebe, ob es wirklich der Liebe höchster Schwinung entspricht oder nicht ... was man da so liest oder tut oder denkt oder was auch immer ....

Wer IHN sucht, der wird IHN finden und voller Freude auch aus sich selbst heraus für andere Leben dienen und alles tun, damit die Auferstehung des Lebens volle Früchte trägt. Wir sind gemeinsam und verbindend EINS, samt unserem Bruder und Sohn Gottes Zeugnis Jesus.

Lest mal immer wieder die Gleichnisse im Neuen Testament und vergleicht sie mit Eurem Leben (Erfahrungen).

Dies sind gute Ratschläge ... keine Missionierung oder dergleichen.

Tue dies alles nicht von mir aus, sondern aus Überzeugung für unseren Schöpfer der Liebe - und sein Zeugnis war und ist Jesus der Sohn Gottes.


Natürlich wird man mich an dem messen was ich schreibe....

Vater, vergib mir für meine Schwächen, da ich dies alles in deinem Namen schreibe, aber selbst noch nicht so komplett befreit bin von den div. Annehmlichkeiten des Lebens. Lebe schon immer bescheiden und im Einklang mit der Natur, so gut es geht, übertreibe nicht, werde meine letzten Schwächen bald ablegen und mich immer mehr deinem Willen widmen, welcher für uns Alle dient.
Alles hat seinen Sinn und alles wird gut, wenn man auf Dich vertraut.

Mögen viele Suchende, verführte, getäuschte Menschen ihren Weg zu Dir dem Schöpfer des Lebens finden.


Vorhergehend: http://www.secret.tv/forum/christentum/407-verfuehrer-taeuscher-falsche-propheten.html#post5376


Im selben Thema schreibt Viking78 über das Forum Jesus.ch, man kann es dort nachlesen:
http://www.secret.tv/forum/christentum/407-verfuehrer-taeuscher-falsche-propheten-2.html#post5536
http://www.secret.tv/forum/christentum/407-verfuehrer-taeuscher-falsche-propheten-3.html#post6557

Und dann mit meinen Erfahrungen vergleichen:
http://gloriadei.info/forum1/messages/4849.htm



Weiter schreibt Viking78:
http://www.secret.tv/forum/verbrechen/503-h-o-l-o-c-u-s-t-aktuelle-und-vor-allem-kuenftige-verhinderbare-holocauste-wie.html#post6960

(Ich kopiere das, weil mich dieser Mann sehr beeindruckt.)


Zitat

H o l o c a u s t - aktuelle und vor allem künftige verhinderbare Holocauste wie ..

--------------------------------------------------------------------------------

Was ist das? Was ist das für ein Wort - sinngemäß? Gibt es Synonnyme für diese Wortwahl ?! ...ist diese Wortwahl für ein Verbrechen richtig? richtig für die wahrhaftigen Sinn des Wortes für jene Verbrechen ...?!

Warum werden Menschen verfolgt in den "fremdbeherrschten" und somit nicht freien Ländern, wo gleich mit "Antisemitismus TM" geantwortet wird???
und bestraft für jene Verbrechen, wenn man es an der Wortdeutung für jene Verbrechen in Frage stellt?

wo überall sehen wir den aktuellen Holocaust wie z.B. Libanon, Gaza, Georgien, Afrika, Indien.. und was wird so alles geplant an künftigen Holocausten und vor allem von wem und wofür?! (Stichwort Codex Alimentairus - Genveränderung, Impfung, Chemtrails?! ....)


STICHWORT MASSENPANDEMIE (z.B. in Form von Impfen die globale Lüge und künftige Waffe als MassePandemie ??!!)
Infos diebezüglich auch im Forum auf der Auklärungswebseite mit orig. DNS ADRESSE
Willkommen auf der Startseite(welche im Staat BRD vor einigen Monaten unter Politik-Global.org gesperrt-zensiert wurde!)


Wer hat die pseudo befugte bzw. erlaubte "kurzzeitige geg. Macht" etwas groß angelegtes an Verbrechen gegen Mensch - Natur und damit gegen Leben( Schöpfer der Liebe) zu tun ?!

Können wir etwas aus der Macht der Liebe - somit der Wahrheit und damit der Weisheit tun und div. künftige Verbrechen und ja sogar die Offenbarung des Joh. aus christlicher Sicht verhindern!? und die Wurzel allen Übels (Hochfinanz) an weiteren Holocausten der Deziemierung des Menschenlebens egal in welchen menschenverachtenden Mögl. des Bösen. - entmachten ?!

JES WE CAN (Marionetten wie Präsidenten werden dann auch folgen, wenn wir alle dem Willen des Schöpfers der Liebe folgen!)

Wenn ein sog. Christ glaubt, daß diese Offenbarung geschehen muß ..ist dieser ein Christ?! oder sollte so ein Christ nicht immer erwähnen, daß es nicht geschehen wird, wenn wir alle Menschen es verhindern und nicht wie messianische Sekten (wie z.B. bibeltreue Christen, Hassidim, Kabbalah usw.., und div. (machtvolle) Menschen samt ihrer Hochfinanz danach streben um einen gewissen "Messias" zu erzeugen Huch! ist dieser jener Messias dann nicht an ANTI - Christ HuchHuchHuchHuchHuchHuch??



Nach unserem Glauben wird es uns geschehen heißt es doch vom Zeugnis des Schöpfers - sein Sohn Jesus hat es bezeugt, daß er gekommen ist um den Willen des Vaters zu erfüllen und uns und vor allem den ganz verteufelten Menschen n Lichtlein in ihrer Seele zu hinterlassen!


Wir wollen kein Goldenes Zeitalter - Wir wollen ein Leben voller Herrlichkeit mit dem Schöpfer der Liebe und damit Gerechtigkeit. Ein ewig Glückliches Leben wo alles Niedere verschwindet und somit starke lebendige Energien entstehten die ein ewiges Leben voller Glück, Harmonie im Einklang mit dem nie endenen Kraftfluß Liebe ermöglichen!!!

Wir müssen und werden es nicht zulassen, daß noch mehr Menschenleben und Natur leidet

Werden alles offenbaren und verhinden so gut wie es können...damit endlich der Satan samt seiner Nachfolger von dieser Welt weichen und verlassen

Die Zeit der Entscheidung naht!

Folgt nicht dem Teufel, in dem die Liebe nicht ist mit all seinem Verführungen des schönen kostbaren aber kurzen Lebens ...

Wer dieses Leben für die Auferstehng des Lebens verliert wird es gewinnen versprach uns Schöpfer der Liebe durch sein Zeugnis Sohn und unser Bruder Gottes Jesus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Weiter ist interessant - ebenfalls von Viking78:
http://www.secret.tv/forum/weltweit/478-wie-kann-man-die-apokalypse-aufhalten.html#post6406

Zitat


In dem man handelt!!! auch wenn man sein Leben dafür verlieren kann

Gott der Liebe hat uns in seinem Zeugnis Sohn Gottes Jesus gezeigt -

wer sein Leben hier auf dem (noch) finsteren Planeten Erde verliert - der wird das Leben gewinnen!

Wir sollen allen verlorenen und Suchenden helfen! Durch die Kraft der Liebe in dem wir diese (vor)leben werden wir auch zum Zeugnis der Kraft Gottes in uns.

Schöpfer der Liebe erschuff diese Erde. Dieser Luzifer-engel der wurde auf diese Welt geworfen..damit die Schöpfung Mensch, die vom Leben der Liebe abfiel auch geprüft werde ..jede Seele.
Jeder hat mehrmals Gelegenheit gehabt, wenn es nicht geschafft hat.
Nun die Zeit läuft dem Ende zu für die finsteren Mächte samt ihrem "großen" abgefallenen Engel ..mögen viele Seelen es erkennen, welchem Vater sie dienen und sich richtig entscheiden welchen Weg sie wählen.

Jesus hat uns den Weg des ewigen Lebens gezeigt!

Die Apokalypse wonach ganz verlorenen, sündenhafte Menschen an den Schaltstellen der Macht streben wird nicht eintreffen, wenn wir alle beginnen zu handeln und die Wahrheiten aus Voller Überzeugung und damit ohne Ängste zu verbreiten von Mensch zu Mensch!

nach (meiner) Intuition würde die Quelle von Wolfgang Eggert sehr dazu beitragen, daß es nicht beginnt oder zumindet anders dann alles verläuft ..
Den die finsteren Mächte sind so vernebelt, daß sie genau nach der Offenbarung gehen!!!

Video: Wolfgang Eggert: messianische Endzeit-Sekten in der Weltpolitik - Forums of Pravda.Ru

Wolfgang Eggert - NuoViso Filmproduktion & Dokukanal

wurde sogar aus der Suchmaschine Google dieser Woche entfernt der Link zu nuoviso!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Daran erkennt man auch, daß die von Google ihre Seele dem Mammon verkauft haben!!!


die Zionisten meinen es alles erfüllen zu müssen den Menschen Leid, Streit, Hass zuzufügen damit wir uns entwickeln und alles erfüllt werde damit der Messias wiederkomme! Diese Illuminierten erkennen dabei nicht, daß sie den Weg des Bösen gehen und damit kein Messias der Liebe kommt sondern der Teufels höchstpersönlcih inkarniert ..
den Jesus haben sie nicht erkannt aber spüren, daß es was ganz großes Mächtiges ist und verstecken sich in der unserer Endzeit sogar gerne hinter dieser Maske des Guten!
Das Böse versteckt sich gerne da wo man es am wenigsten erwartet!!!

Seht Euch mal z.B. sehr große "angebliche christliche Webseiten" JESUS.CH mal an ..wie finster es da ist ..bzw. welche finsteren Menschengeister darüber Macht haben und viele wahrheiten im Forum zensieren oder auf ihrer Hauptseite bewußt nicht veröffentlichen ..wenn man genauer hinsieht wird man es an ihren Früchten erkennen!

Man will das Christentum mit allen mitteln unterwandern und am besten noch das Neue Testament verbieten, da es ja sooo teuflisch antisemitisch ist wo Johannes uns offenbart hat was Jesus den damals illuminierten Schriftgelehrten so alles sagte wie Ihr habt den Teufel zum Vater und nach seinen Gelüsten und Willen wollt ihr wandeln usw..

Verliert nie eure eigene Inuition euren Freien Willen!!!!!!!!!!!
normale Menschenverstand sagt es uns doch, daß der Schöpfer der Liebe es nicht möchte, daß wir diese Leiderfahrungen mit der Endzeit der Armageddons durchmachen sollen, wollen!

Wir müssen und können und werden es verhindern, wenn wir alle jeder auch wenn nur nur klein ..anfangen zu handeln!!!!

Wer man nichts tut wird es trotzdem geschehen, da die Söhne des Bösen dahinstreben nach den Werken des Satans streben nach ihren Gelüsten und seinem Willen wandeln(

Mögen diese Illuminierten erkennen, daß sie dem falschen lieblosen Vater der Lüge von Anbeginn dienen, der diese Zionisten sogar noch selbst am meisten hasst! Da er keine Liebe in sich hat sondern nur sich selbst als den größten ansieht und alles und alle mißbraucht für sich


http://www.secret.tv/forum/weltweit/478-wie-kann-man-die-apokalypse-aufhalten.html#post6420
usw.

Dann auch:
http://www.secret.tv/forum/sekten/476-freie-christen.html#post6360
http://www.secret.tv/forum/verschwoerungen-legenden/416-okkulte-kreise-hassidim.html#post5830
http://www.secret.tv/forum/illuminaten/419-einfuehrung-die-rakowskij-protokolle.html#post5501
http://www.secret.tv/forum/deutschland/410-wir-lesen-im-kopp-verlag-zum-thema-uberwachung.html#post5494
http://www.secret.tv/forum/christentum/187-lehrte-jesus-wirklich.html#post4686

« Letzte Änderung: 24. Juni 2009, 13:23:44 von Epidophekles » Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #50 am: 01. Juli 2009, 03:06:11 »

Information: http://denkmalnach.org/download/Svali_die_Illuminaten.pdf
Mehr erspar ich dem Leser diesmal.
Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #51 am: 01. Juli 2009, 09:04:47 »

Das verlinkte Dokument zu lesen, ist sicher nicht jedermanns Sache.
Wie erklären sich die Bibelchristen diese Quälereien und Verbildungen der Seele von Kindheit an? Und wie wir?
Auch wenn Bertha Dudde die Lehre der Reinkarnation, wenn diese als Regel dargestellt wird, als falsch erklärt, kommt man in bei dieser Illuminaten-Religion kaum darum herum. Hier haben wir es doch wohl mit ins Fleisch inkarnierten Dämonen zu tun, welche die Gelegenheit erhalten, sich eines andern zu besinnen. Wie aber wurden sie zu Dämonen? Welchen Weg sind sie zuvor gegangen? Warum gehen sie diesen Läuterungsweg, bzw. warum wird ihnen diese Möglichkeit des verderblichen Wirkens gegeben?

Dämonengeist in der Endzeit

Wir wissen, dass die Menschenseele über den Weg der "Evolution" geführt wurde, über das Mineral-, Pflanzen- und Tierreich.
Lies hier: http://gloriadei.info/licht/index.php?topic=218.0
Und insbesondere auch da: http://gloriadei.info/licht/index.php?topic=183.msg2165#msg2165

Was ist der Unterschied zwischen den "Therapeuten" und den gequälten Kindern?
Die Kinder werden ja auch zu dem gemacht, was ihre verdorbenen Herren sind.
Bis auf die wenigen, die den Weg heraus finden.

Bei dieser Recherche will es wieder kein Ende nehmen. Wo soll ich weitermachen?
Zu BBouvier gesellt sich auch Dr. Richard Oliver Schulz, RichardS, Jalux und Oliver (alles derselbe Mann).
http://gloriadei.info/001a/docs/Die_Religion_und_ihr_Janusgesicht-heknoulan.pdf

Er schreibt dort in seinem Hass:
"Nicht alle „Vatermedien“ freilich lehren die Reinkarnation. Ein Gegenbeispiel ist das auf raffinierte und verschlagen boshafte Art Weisheit imitierende, äußerlich umfangreiche, inhaltlich karge „Offenbarungswerk“ der schlesischen Schneiderin Bertha Dudde (1891 – 1965). Bei ihr hängt das Heil oder das äonenlange Verderben einer Menschenseele gleichsam nur am Faden eines Erdenlebens. Reinkarnation wird bis auf seltene Ausnahmen kategorisch ausgeschlossen."

Ich kann hier nicht näher auf Richard Schulz eingehen, aber ihr hört heraus, dass ich ihn aufgrund dessen, was ich in in der Auseinandersetzung mit ihm beobachtet und gelesen habe, in die Kategorie der Handlanger der Illuminati einordne. Zuviel hat er sich schon offenbart; und wenn wir die raffinierten Methoden der Illuminati kennen, ja, dann ist es kaum anders möglich. Es gibt ja "Delegierte", die sich mit ganz bestimmten Themen auseinanderzusetzen haben, um die Menschen zu täuschen und  in die Irre zu führen. Ich bat und bitte Jesus erneut, dass ER mir Seinen Geist in mein Herz legt, damit meine Gedanken rechte Schlüsse ziehen. Wir können nachlesen, wie das vor sich geht. Den Link habe ich jetzt grad nicht zur Stelle, es ist oben sonst schon viel verlinkt, weil dieses Forum sehr komplex ist. Man könnte auch sagen, die Ordnung sei nicht so perfekt, und dem stimme ich auch zu. Hier könnte ich auch noch eine Erklärung abgeben, warum hier so wenige Mitglieder sind ... und was der Zweck dieses Forums ist, dass dies keine Selbstgespräche sind, sondern Aufklärungsarbeit in Form eines Forums anstelle einer reinen Homepage mit täglichen Ergänzungen wie z.B. bei "Dies und Das", hier aber mit der Möglichkeit der Teilnahme des fortgeschrittenen und engagierten Lesers. Bestimmte Beiträge werde ich vielleicht wieder ins Forum 999 tragen, es gäbe so viel mitzuteilen, das nicht hier sein muss. Doch die Zeit ist beschränkt und das Arbeitsinteresse an geistigen Prozessen pendelt zwischen theoretischen Auseinandersetzungen und praktischen Tätigkeiten.

Wieder zurück zur Reinkarnation und den Dämonen, bzw. den Illuminati. Auch dazu ward letzthin ein Text ins Forum gestellt, wo finde ich ihn nun schon wieder, unter welchem Stichwort muss ich ihn suchen? "Reptiloiden"? Nein, es war ein anderer Fachausdruck (ja, ich führe hier Selbstgespräche, als Zeichen dafür, dass ich arbeite). Ich könnte hier ja das Gespräch beenden, weil es immer komplizierter wird und mal jenen Text suchen.

Einen schönen und gesegneten Tag wünsche ich!

Epidophekles
Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #52 am: 01. Juli 2009, 10:19:26 »

Schon gefunden:
"Die antisoziale Persönlichkeitsstörung", "Soziopathen", "Psychopathen".

Zum Geistcharakter, bzw. den Inkarnationen der Illuminatenseelen wäre noch folgendes anzufügen:
Es gibt ja bei den Seelen, die den Weg über die Schöpfung gegangen sind, solche, die auf der Kippe stehen.
Wie der Abfall von Gott möglich war, so gibt es auch hier wieder die Möglichkeit, trotz weit fortgeschrittener Entwicklung zu allerletzt wieder zu versagen.

Hier könnte auch der Gedanke angefügt werden, dass die Tatsache des freien Willens und der Möglichkeit des Abfalls und der Entwicklung des Eigensinns sich durch alle Ebenen des Menschseins, der Politik und der Religionen zieht. Israel war auserwählt, aber es ist gefallen. Ein heikler Punkt! Ein Stolperstein für die Bibelchristen, welche das wahre Israel verkennen und nur das irdische sehen, welches von Gott auserwählt sei. Ein Leckerbissen für den Antichristen. Hier kann man ja nun auch die Rede des Achmadinedschad lesen .... ich habe sie eben auch am Samstag bei Ivo Sasek in gedruckter Schrift und genauester Übersetzung erhalten. Der Rassismus ist so eine Sache. Wenn eine bestimmte Rasse jeden verurteilt und verfolgt und hart bestraft, der sie angreift .... wie soll man das betrachten? Wenn sie nur ihre Version der Geschichtsdarstellung gelten lässt .... wenn sie mehr Rechte als andere für sich allein beansprucht? Wenn sie bestimmte Gedanken bereits in ihrem Entstehen bekämpft, Zweifel als tödliche Gefahr für sie hinstellt .... ?

Bin ich abgewichen?
Nein, es gehört letztendlich alles zusammen.
Die Rede des Ahmadinedschad, wie lautet sie, jene intelligente Ansprache anlässlich der UNO-Antirassismus-Konferenz vom April dieses Jahres?
Wer will Ahmadinedschad immer nur schlecht machen und verdreht und verschärft seine Aussagen und schürt Hass gegen ihn? Wollen wir immer nur auf die offizielle Meinungsmache hören?
Hier ist sie:


Zitat


Ansprache von Mahmud Ahmadinedschad, Präsident der Islamischen Republik Iran

anlässlich der UNO-Antirassismus-Konferenz vom 19. - 26. April 09 in Genf/CH


Die Rede des iranischen Präsidenten wurde in den Medien über Wochen als Hassrede verketzert. Die meisten Politiker sind aus dem Saal gelaufen, nur Schweizer Delegierte sind sitzengeblieben und wurden dafür öffentlich verdammt. Doch kann man als direkt Betroffener eine politische Rede zum Thema Rassismus korrekter und liebevoller halten als diese? Durch die im Wortlaut übersetzte Abschrift kann nun jeder selber prüfen, ob die darauffolgenden Medien-Hassreden gegen Ahmadinedschad gerechtfertigt waren.   - Die AZZ-Redaktion –[/size]


Sehr geehrter Vorsitzender, werter Generalsekretär der Vereinten Nationen, werte Menschenrechtskommission! Meine Damen und Herren!

Wir haben uns versammelt, um in Fortsetzung der Konferenz von Durban für den Kampf gegen den Rassismus durch Betrachtung der aktuellen Situation praktische Wege für diesen heiligen menschlichen Kampf zu finden. Im Laufe der Ereignisse der letzten Jahrhunderte ist großes Unrecht an der Menschheit geschehen. Im Mittelalter wurden Gelehrte und Denker zum Tode verurteilt und danach waren Versklavung und Sklavenhandel gang und gäbe: Die Jagd auf unschuldige Menschen, die Trennung von ihren Familien und ihre Verfrachtung zu Millionen nach Europa und Amerika und unter den schlimmsten Bedingungen. Es war eine finstere Zeit, die immer mit der Besatzung von Ländern, der Plünderung von Ressourcen, dem Massaker an schutzlosen Menschen und ihrer Obdachlosigkeit einherging. Es vergingen Jahre, bis die Völker durch ihren Aufstand und unter großen Opfern und zum Preis von Millionen von Toten, die Angreifer vertrieben und unabhängige nationale Regierungen gründeten.

Die Machtgierigen haben in einem kurzen Zeitraum Europa und einem Teil von Asien und Afrika zwei große Kriege aufgezwungen. Diese Kriege hinterließen ungefähr 100 Millionen Tote und riesige Schäden in vielen Ländern und Städten. Die Sieger dieser Kriege hielten sich für die Eroberer der Welt und die anderen Nationen für gescheitert. Durch Aufstellung von Gesetzen und Einführung von ungerechten Mechanismen übergingen sie die Rechte der Völker und verletzten sie.

Meine Damen und Herren!
Sehen Sie sich den UN-Sicherheitsrat an, welcher zu dem Erbe des ersten und zweiten Weltkrieges gehört. Mit welcher Logik haben sie sich das Privileg des Vetorechtes eingeräumt? Mit welchen menschlichen und göttlichen Werten stimmt ihre Argumentation überein? Mit der Gerechtigkeit, der Gleichheit gegenüber dem Gesetz, der Würde des Menschen oder mit der Diskriminierung, der Ungerechtigkeit, dem Verstoß gegen Menschenrechte und der Bedrohung der Mehrheit der Nationen und Länder? Dieser Rat ist die höchste Instanz für Entschlußfassungen über Frieden und Sicherheit auf der Welt. Wie können Gerechtigkeit und Frieden erwartet werden, wenn hinsichtlich des Gesetzes Benachteiligungen erfolgen und Gewalt und Macht statt Gerechtigkeit und Recht Grundlage des Gesetzes bilden? Machtbestreben und Selbstverherrlichung sind Ausgangspunkt für Rassismus, Diskriminierung, Übergriff und Unrecht. Zwar verurteilen viele Rassisten in ihren Äußerungen und ihren Parolen den Rassismus. Aber wenn einige mächtige Staaten aufgrund ihrer eigenen Maßstäbe und Interessen anstelle der anderen Länder entscheiden können, können sie auch ohne weiteres gegen alle Gesetze und menschlichen Wertmaßstäbe verstoßen. Und das haben sie getan. Nach dem Zweiten Weltkrieg haben sie mit militärischer Aggression, mit der Begründung jüdischen Leides, ein ganzes Volk heimatlos gemacht und aus Europa, den USA und anderen Teilen der Welt Auswanderer in deren Territorium gebracht und eine total rassistische Regierung im besetzten Palästina errichtet.

In der Tat halfen sie anstelle der schrecklichen Konsequenzen des Rassismus in Europa, die grausamsten und repressivsten Rassisten in Palästina an die Macht zu bringen. Der UN-Sicherheitsrat hat dieses zionistische Regime gebilligt und ihm 60 Jahre lang freie Hand für jede Art von Verbrechen gelassen. Noch bedauerlicher ist, daß einige westliche Regierungen und die USA sich verpflichtet fühlen, den rassistischen Genozid zu verteidigen und die Täter zu unterstützen, während weltweit das wache Gewissen unter den Menschen die Bombardierungen, Besatzung, den Menschenmord und die Tragödien, die sich im Gazastreifen abgespielt haben, verurteilen.

Werte Freunde! Meine Damen und Herren!
Worauf gehen die jüngsten Kriege wie die Irak-Offensive der USA oder der große Feldzug nach Afghanistan zurück? War der Grund etwas anderes als die Selbstsucht der damaligen US-Regierung und der Druck der Kapital- und Machtinhaber hinsichtlich Erreichung von Machteinfluß und Vorherrschaft, der Deckung der Interessen der Waffenhersteller, die Zerstörung einer Kultur von mehreren tausend Jahren, die Vernichtung der potentiellen und faktischen Gefahren der Regionalstaaten für das Besatzerregime von EI-Quds und die Ausbeutung der Energieressourcen der irakischen Bevölkerung?

Es fragt sich wirklich, weshalb eine Million Menschen umkamen oder verletzt und mehrere Millionen obdachlos wurden! Es fragt sich wirklich, warum der irakischen Bevölkerung Schäden im Werte von zig Milliarden Dollar zugefügt wurden und der Bevölkerung der USA und in den Ländern ihrer Verbündeten in Höhe von ebenfalls zig Milliarden Dollar Unkosten für den militärischen Feldzug aufgezwungen wurden? Geschah der Angriff auf Irak nicht aufgrund der Entwürfe der Zionisten und ihrer Verbündeten in der damaligen US-Regierung, welche einerseits auf dem Machtthron saßen und andererseits Besitzer der Waffenherstellerfirmen waren? Sind durch die militärische Invasion in Afghanistan Frieden, Sicherheit und Wohlstand in dieses Land zurückgekehrt?

Die USA und ihre Verbündeten versagten. Sie waren noch nicht einmal in der Lage, die Gewinnung von Drogen zu verhindern, sondern in der Zeit ihrer Präsenz ist diese um ein vielfaches angestiegen. Es fragt sich grundsätzlich: Was hatte die ganze Sache eigentlich mit der damaligen US-Regierung und ihren Verbündeten zu tun? Waren sie die Vertreter der Völker auf der Welt? Sind sie von den Völkern auserwählt worden? Haben die Völker der Welt sie bevollmächtigt, sich allerorts und ganz besonders in unserer Region einzumischen? Sind diese Maßnahmen, die Besatzung Iraks und Afghanistans, nichtdeutliche Beispiele für Selbstsucht, Rassismus, Benachteiligung und Verletzung der Ehre und der Unabhängigkeit der Nationen?

Meine Damen und Herren! Wer ist verantwortlich für die krisenhafte Weltwirtschaft? Wo begann diese Krise? In Afrika oder in Asien - oder in den USA und danach in Europa und seinen Bündnisstaaten?

Sie haben mit Hilfe von politischer Macht dem internationalen politischen Austausch seit langem ungerechte Wirtschaftsgesetze und Bestimmungen aufgezwungen. Sie haben ohne Einbeziehung einer internationalen Aufsicht eine Währungs- und Finanzordnung aufgestellt und den Regierungen und Völkern aufgezwungen, welche keinerlei Einfluß auf die Prozesse und Strategien nehmen konnten. Sie haben noch nicht einmal zugelassen, daß ihre eigene Bevölkerung eine Aufsicht ausübt. Unter Nichtbeachtung der Ethik in den Beziehungen haben sie alle Bestimmungen und Gesetze aufgrund der Interessen einer Gruppe von Macht- und Vermögensinhabern aufgestellt und durch eine besondere Definition von einem freien Markt und Wettbewerb, anderen zahlreiche Chancen geraubt und ihre eigenen Schwierigkeiten auf sie übertragen. Heute ist die Welle der Krise mit Milliarden von Schulden und zig Milliarden Dollar Budgetdefizits auf sie selber zurückgefallen. Heute haben sie zur Verbesserung der Lage begonnen, mit Geldern ohne Rückhalt und in Wahrheit aus den Taschen ihrer Bürger und der anderer Völker den von Bankrott bedrohten Banken und Unternehmen und den Finanzmärkten Geldspritzen in Höhe von zig Milliarden Dollar zu verabreichen, ihre Bevölkerung noch mehr zu verschulden und die schon schwierige Situation noch schwieriger zu machen. Sie denken nur an ihre Macht und an ihren Reichtum, während die Weltbevölkerung und sogar ihre eigene Bevölkerung ihnen nichts wert sind.

Herr Vorsitzender, meine Damen und Herren!
Die eigentliche Ursache für Rassismus ist, daß die Wahrheit des Menschen als auserwähltes Geschöpf nicht erkannt wird und vom wahren Lebensweg des Menschen und von seinen Aufgaben in der Schöpfung abgewichen wird. Weil die bewußte Anbetung Gottes und das Denken über den Sinn des Lebens und den Weg zur Vervollkommnung des Menschen, welche natürliches Resultat jener Treue zu den göttlichen und menschlichen Werten darstellt, in Vergessenheit gerieten, ist der Horizont des Menschen abgeflacht und das begrenzte flüchtige Interesse zum Maßstab für sein Handeln geworden. Auf diese Weise entstanden Machtkerne mit diabolischen Eigenschaften und diese haben durch Ausschaltung gerechter Chancen für den Fortschritt der anderen ihren Einflußbereich vergrößert. Auf diese Weise entwickelte sich die häßlichste Form von ungehemmtem Rassismus und dieser bedroht heute als gefährlichster Faktor den Weltfrieden und blockiert den Weg zur Verwirklichung eines internationalen friedlichen Zusammenlebens.

Zweifelsohne ist der Rassismus als Zeichen für Unwissenheit und Ignoranz zu betrachten, die es schon immer in der Geschichte der Menschheit gegeben hat. Diese Ignoranz zeugt für Starrsinn und Blindheit gegenüber der allgemeinen Weiterentwicklung. Deshalb sind Spuren von Rassismus in einer Situation zu erwarten, wo ein Mangel an Wissen und Verständnis in der Gesellschaft weit verbreitet ist.

Der wichtigste Weg zum Kampf mit solchen Erscheinungen besteht demnach darin, die Allgemeinkenntnis und das Allgemeinverständnis hinsichtlich des menschlichen Daseins-Sinns und der Wahrheit einer Welt, die den Schwerpunkt beim Menschen setzt, zu verbessern und dies erfordert oder ergibt sogleich die Rückkehr zu den spirituellen und ethischen Werten und den Tugenden des Menschen und seine Hinwendung zu Gott.

Die Weltgemeinschaft muß im Rahmen einer umfassenden Kulturbewegung zur optimalen Aufklärung in einigen betroffenen und sicherlich auch zurückgebliebenen Gesellschaften eine allumfassende Maßnahme ergreifen und rasch diese häßliche und schmutzige Erscheinung entwurzeln. Aber, meine lieben Freunde! Heute sieht sich die menschliche Gesellschaft einer Art von Rassismus gegenüber, dessen Häßlichkeit - zu Beginn des 3. Jahrtausends - die menschliche Würde völlig entstellt und die Völkergemeinschaft beschämt.

Der internationale Zionismus ist Symbol eines reinen Rassismus und hat unter Verfälschung der Religion versucht, die religiösen Gefühle einer Reihe von unwissenden Menschen auszunutzen, um dahinter sein häßliches Gesicht zu verbergen. Ernsthaft müssen die Ziele einiger großer Mächte und Besitzer von umfassenden Interessen auf der Welt im Auge behalten werden, die unter Ausnutzung von Wirtschaftsmacht und politischem Einfluß und dem umfassenden Instrumentarium der Medien feindselig versuchen, durch allseitige Unterstützung der Verbrechen des zionistischen Regimes dessen Häßlichkeit dessen Existenz zu mindern. Hier ist nicht Unwissenheit das Hauptproblem, und deshalb kann man sich nicht bei der Bekämpfung dieses elendigen Phänomens mit kulturellen Maßnahmen begnügen, sondern es muß versucht werden, dem Mißbrauch der internationalen politischen Instrumentarien durch die Zionisten und ihre Unterstützer ein Ende zu bereiten.

In Beachtung der Forderungen der Völker muß die Bereitschaft der Regierungen für die Vernichtung dieses eindeutigen Rassismus gewonnen werden und müssen mutige Maßnahmen zur Reformierung der internationalen Beziehungen und Mechanismen ergriffen werden. Zweifelsohne haben Sie alle von den weitgehenden Versuchen internationaler Zentren, die Mission dieser wichtigen Konferenz auf Abwege zu leiten, erfahren. Leider ist eine Sprechweise zu beobachten, aus der die Unterstützung für die Zionisten im Sinne einer klaren Mitbeteiligung an deren Verbrechen herausklingt, und dies läßt die Verantwortung der geehrten Vertreter der Völker hinsichtlich einer Enthüllung dieser menschenfeindlichen Bewegung und der Reform der Beziehungen und der Verhaltensweisen anwachsen. Man sollte wissen, daß, wenn das große internationale Potential dieser Konferenz von der Behandlung der wichtigsten Beispiele des Rassismus ferngehalten wird, den häßlichsten und eindeutigsten Formen dieses Phänomens zur Fortdauer verholfen wurde.

Die Verteidigung der Menschenrechte erfordert heute, daß erstens die Rechte der Nationen aufgrund ihrer Entscheidungsfreiheit bei wichtigen internationalen Entschlüssen in Unabhängigkeit von dem Einfluß einiger Mächte unterstützt und zweitens Maßnahmen zur Reform der internationalen Strukturen und Beziehungen ergriffen werden. Deshalb ist diese Konferenz eine große Prüfung. Die Weltöffentlichkeit von heute und morgen wird über uns ein Urteil fällen.

Herr Vorsitzender, meine Damen und Herren!
Die allgemeinen internationalen Bedingungen bewegen sich rapide in Richtung grundsätzlicher Wandlungen. Die Machtbeziehungen sind äußerst brüchig geworden. Das Zerbrechen der Säulen der internationalen Unterdrückung ist bereits zu hören. Die allgemeinen politischen und wirtschaftlichen Strukturen sind im Begriffe einzustürzen. Politische Krisen und Sicherheitskrisen nehmen an Tiefe zu und die zunehmende Weltwirtschaftskrise, die keine klaren Ausblicke auf eine Heilung zuläßt, läßt große allumfassende qualitative und quantitative Veränderungen herannahen.

Ich habe viele Male die Notwendigkeit unterstrichen, von dem falschen Weg, den das heute die Welt beherrschende Verwaltungssystem eingeschlagen hat, umzukehren und gewarnt, diese Umkehr nicht zu verzögern. Auch heute möchte ich auf dieser wertvollen Weltkonferenz gerichtet an Sie und an die Führungskräfte, Denker, und an alle Völker der Welt, welche sich nach Frieden, Freiheit, Fortschritt und Wohlstand sehnen, sagen, daß das ungerechte, die Welt beherrschende Verwaltungssystem am Ende seines Weges angelangt ist. Dieses Verwaltungssystem ist unweigerlich in die Sackgasse geraten, weil seine Philosophie erzwungen und ungerecht ist. Die wahre Bewegung der Welt ist eine Bewegung zur Vollkommenheit. Eine zielorientierte Bewegung, mit dem Menschen im Mittelpunkt und auf Gott zustrebend. Es ist eine Bewegung, die gegen jede Politik und jedes Programm, die nicht den Interessen der Völker dient, vorgeht.

Der Sieg des Rechtes über das Unrecht, die klare Zukunft der Menschheit und die Aufstellung einer gerechten Weltordnung sind sämtlich göttliche Versprechen und Versprechen aller Propheten und stellen die gemeinsame historische Hoffnung aller Gesellschaften und Generationen dar. Die weise Absicht in der Schöpfung erfordert die Verwirklichung einer solchen Zukunft und alle Menschen, die an Gott und an die sehr hohe Stellung des Menschen glauben, sind davon überzeugt. Die Gestaltannahme einer Weltgemeinschaft, die praktische Möglichkeit der Realisierung einer gemeinsamen internationalen Ordnung und schließlich die aktive und gerechte Mitbeteiligung der Denker, Führungskräfte und der Weltbevölkerung an großen allgemeinen Beschlußfassungen bilden den sicheren Weg zur Erreichung dieses großen Zieles.

Nunmehr haben die wissenschaftlichen und technischen Kapazitäten und die Informations- und Kommunikationstechnologien ein umfassendes und gemeinsames Verständnis von der Weltgemeinschaft entstehen lassen und den notwendigen Rahmen für die Verwirklichung einer gemeinsamen Ordnung geschaffen.

Nunmehr haben die Elitekräfte, Wissenschaftler und Verantwortungsträger in aller Welt diese große Aufgabe, in Überzeugung von diesem konsequenten Weg, ihre historische Rolle zu übernehmen. Und nunmehr möchten wir die Wahrheit bekräftigen, daß der westliche Kapitalismus genauso wie der Kommunismus deshalb am Ende seines Weges angelangt ist, weil er die Welt und den Menschen nicht so gesehen hat wie sie sind und versucht hat, seinen Weg zusammen mit dem von ihm künstlich geschaffenen Ziel der Menschheit aufzuzwingen, und weil er die menschlichen und göttlichen Werte, nämlich Gerechtigkeit, Freiheit, Liebe, Freundschaft und Brüderlichkeit nicht beachtet und statt dessen dem Leben einen harten Wettkampf um materielle Interessen und Interessen von Einzelnen oder Gruppen zugrunde gelegt hat.

Nunmehr müssen wir uns, belehrt von der Vergangenheit und die Notwendigkeit einer Kursänderung und einer Änderung der heutigen Bedingungen verspürend, allseitig einsetzen. In diesem Zusammenhang möchte ich zum Abschluß alle auf zwei wichtige Punkte aufmerksam machen:
Erstens: Die Reform der aktuellen Weltlage ist hundertprozentig möglich. Aber man muß wissen, daß dies nur durch Zusammenarbeit aller Regierungen und aller Völker verwirklichbar ist. Deshalb müssen die Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit maximal genutzt werden. Meine Teilnahme an dieser Konferenz geschieht in Achtung dieser wichtigen Frage und der wichtigen Frage der Menschenrechte und der Verteidigung der Rechte der Völker gegenüber dem elendigen Phänomen des Rassismus sowie der Zusammenarbeit mit Denkern wie Ihnen.

Zweitens: Angesichts der Leistungsunfähigkeit der politischen, wirtschaftlichen, sicherheitsbezogenen und kulturellen internationalen Systeme und Beziehungen, wird es notwendig, unter Beachtung der göttlichen und menschlichen Wertmaßstäbe und bei richtiger und wahrer Interpretation des Menschen und aufgrund der Gerechtigkeit und der Respektierung der Rechte aller Menschen sowie unter Eingeständnis der bisherigen Fehler in der herrschenden Verwaltung und durch Standpunkt- und Verhaltensänderung, eine Reform der bestehenden Strukturen vorzunehmen. In diesem Zusammenhang muß die sofortige Änderung in der Struktur des UN-Sicherheitsrates und die Aufhebung des diskriminierenden Privileges des Vetorechtes und die Änderung in der internationalen Währungs- und Finanzordnung auf die Tagesordnung gestellt werden.

Es liegt auf der Hand, daß ein Mangel an Gespür für die Dringlichkeit einer Änderung den Kostenaufwand für Reformen vergrößert. Die Entwicklung in Richtung Gerechtigkeit und Ehre der Menschen ist wie das beschleunigte Durchqueren eines Gewässers. Vergessen wir nicht das Elixier der Liebe und Freundschaft. Die Gewißheit über eine klare Zukunft der Menschheit ist ein großes Kapital, welches uns in verstärktem Bewußtsein und vermehrter Hoffnung umeinander versammelt hält, damit wir nach einer Welt voller Liebe und Freundschaft und Segen streben: einer Welt, frei von Armut und Hass, reich am Segen Gottes und unter rechtschaffener Verwaltung des vollendeten Menschen stehend. Laßt uns jeder einen wichtigen Beitrag für diese wichtige Sache leisten. In Hoffnung auf jenen klaren und schönen Tag.

Ich bedanke mich bei dem Herrn Vorsitzenden und dem Generalsekretär und bei Ihnen allen für ihr geduldiges Zuhören und wünsche ihnen Erfolg und Größe.



Beilage zur AZZ Juni '09
   Quelle der Erstpublikation: Recht+Freiheit Nr.3-4 / Mai 2009 (Bestelladresse: Presseclub Schweiz,  Postfach, 4008 Basel)




Zum Ausdrucken (je ca. 1,7MB):
http://gloriadei.info/001a/docs/isasek/Ahmadinedschad-Ansprache_Rassimus-Konfernz_April09_1.png
http://gloriadei.info/001a/docs/isasek/Ahmadinedschad-Ansprache_Rassimus-Konfernz_April09_2.png

Auch hier - in einer etwas anderen Übersetzung - zu finden:
http://german.irib.ir/index.php?option=com_content&view=article&id=23034

Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #53 am: 03. Juli 2009, 05:38:19 »


Was will oder kann uns das mitteilen?


Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #54 am: 03. Juli 2009, 06:43:38 »


Nehmen wir vielleicht das noch dazu:



(Draussen rumort es - es donnert zunehmend mehr)

Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #55 am: 03. Juli 2009, 07:02:00 »


Wenn alles stets schlimmer wird, Seifenblasen zerplatzen, die letzten Hoffnungen schwinden, werden meine Darstellungen für einige doch noch überraschend real klingen.
Ich bin auf meiner Linie geblieben, kaum etwas hat sich geändert, daneben lag ich kaum je; vielleicht deutete ich einen Traum über G.W. Bush falsch.
Mehr möchte ich im Moment nicht dazu schreiben.

     == > Vielleicht deutete ich einen Traum über G.W. Bush falsch
Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #56 am: 04. Juli 2009, 08:25:50 »

Oben sahen wir Grace Jones!
Siehe: http://www.ard.de/kultur/musik/rock-und-pop/grace-jones/-/id=825782/nid=825782/did=896468/2kdk2n/

Die Symbolik in der komischen Kopfbedeckung:





In dem Kernstück des Albums, "Corporate Cannibal", stellt sie gleich zu Anfang klar:
"I'm a man-eating machine."

Lieder, die wie düstere Prophezeiungen klingen.
Grace Jones singt von Naturkatastrophen und skrupellosen Geschäftsmännern
und was sie singt, wirkt bedrohlich real.

Und über allem thront Grace Jones' tiefe und strenge Stimme.

Dank ihres schlanken, durchtrainierten Körpers
landete sie schnell auf den Titelseiten verschiedener Hochglanzmagazine.
Gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger stand sie 1984 für "Conan – der Zerstörer" vor der Kamera.


http://infowars.wordpress.com/2009/03/04/schwarzenegger%e2%80%99s-nazi-fetish-surfaces-in-hanover/






Zu Tode verwundet:




Wer kommt schon nach oben ohne machtvolle Unterstützung
durch die "Brüder"?











Nachtrag vom 5. Juli 2009:
Da hatte ich noch viel mehr vorbereitet, aber ich möchte mich nun anderem zuwenden:
http://gloriadei.info/licht/index.php?topic=183.msg2187#msg2187



Hier ist der Entwurf der Vorbereitung und ich möchte das so einstellen.
Vielleicht nehme ich dazu im Forum 999 Stellung.
Dieses Thema über den Vater der Lüge wurde nun auch genau 999x gelesen:
http://gloriadei.info/001a/docs/einkehr/Luzifer_-_Vater_der_Luege04_-_999x.htm

Nur eins noch, das ich eigentlich am Anfang dieser Zusammenstellung mitteilen wollte:

Mein Traum mit George W. Bush machte mir immer wieder zu schaffen und liess mich fragen, ob ich denn so völlig falsch liegen könne.
Vor ein paar Tagen wandte ich mich nochmals ernsthaft und nun vertrauensvoller an Jesus Christus und fragte IHN.
Die Antwort, die ich erfasst zu haben glaube, ist diese:

- Bushs bangende Sorge galt ja Israel und bedeutet seine Abhängigkeit von fremden Mächten. -

Er wuchs auch in einer Familie auf, welche dem Juden- und Freimaurertum verbunden ist.
Wie kommt er da heraus? - oder kann auch er von Gott so eingesetzt werden wie so mancher von uns, der ebenfalls noch Eigenheiten mit sich herumträgt und trotzdem eine Funktion im Plan Gottes erfüllt. Wenn man beobachtet, wie Bush und seine Familie das Longhorn-Zeichen benutzt und dazu lacht, dann können wir uns schon fragen, welche Gedanken dahinter versteckt liegen ....



Die URL des Bildes (unter Eigenschaften zu finden) kann hinten
bis 6 geändert werden, dann kommen noch ein paar Bilder dazu.
Es scheint, dass er sich daraus einen "Spass" macht und das Zeichen doppeldeutig verwendet,
und das in Verbindung mit seiner politischen Abhängigkeit einerseits und seiner mexikanischen Herkunft andererseits ....

Ich denke also, dass es in Bush wirklich anders aussieht, als wir ihn allgemein wahrgenommen haben
- und vielleicht ist er nicht ganz so dumm, wie er immer dargestellt wurde und noch wird!
Mein Erlebnis heute mit dem PC-Streik lasse ich im Forum stehen, denn es hat einen sehr zweckmässigen Grund, den ich hier nicht erkläre, weil sonst der Sinn dahinter verloren geht, den ich erst später erkannte ...
Siehe: http://gloriadei.info/licht/index.php?topic=183.msg2186;topicseen#msg2186

Auch von mir: Viele Grüsse!
Aber nur in einem Sinne: in Gottes Namen, in Jesu Namen!

Epidophekles





Longhorn der Mexikaner mit Bush:
http://www.wfg-gk.de/verschwoerung43.html
Absicherung: http://gloriadei.info/001a/fremdseiten/Bush_und_das_mexikanische_Longhorn.htm

Longhorn auch hier:
http://infowars.wordpress.com/2009/03/04/michelle-obama-flashes-%E2%80%98el-diablo%E2%80%99-hand-signal-on-cover-of-vogue/


Warnung vor falschem Urteil

Ein paar interessante Gedanken

Bedeutung meines "prophetischen" Beitrages zum 7.8.2003

Weltsicht und Gottesplan

Maitreya-Herrschaft bekämpft die USA

Thema Antichrist mit ein paar Hinweisen

Vorsicht mit der manipulierten Meinung


Obama und die neue Weltordnung


Das Auge: http://www.ard.de/kultur/musik/rock-und-pop/grace-jones/-/id=825782/nid=825782/did=896468/2kdk2n/
Gemeinsam mit Arnold Schwarzenegger steht Grace Jones 1984 für "Conan – der Zerstörer" vor der Kamera ....

Kornkreis - Auge (Vorsicht!):
http://www.future-watch.org/Deutsch/Zeitenwende/Auszuege/Kornkreis-Muster,_Strichcodes/index.htm

Verschwörungstheorien: http://www.paraportal.de/forum73.html?sid=e5ddc67ff280c4f8c4b3856e4606075b

Jemand manipuliert mein Leben / Der Umgang mit dieser Frage:
http://www.paraportal.de/viewtopic.php?f=32&t=16165

Diskussion über die Illuminaten:
http://www.paraportal.de/viewtopic.php?f=32&t=303
(Unterscheide zweierlei Illuminaten-Linien! - jene und die ganz alte.)

Verschwörungstheorien:
http://www.paraportal.de/viewtopic.php?f=13&t=10345

Die königliche Kunst - Freimaurerei:
http://freidenker-im-web.eu/41987.html?*session*id*key*=*session*id*val*

Grundlagen des freimaurerischen Denkens:
http://www.mysticnet.de/freimaurer/grundlagen.html

Freimaurerloge Catena Humanitatis:
http://www.freimaurer.ch/

Video: Das Auge, die Hostie, die kath. Kirche
http://gloria.tv/?media=27891

http://gloria.tv/?media=25426&postings

Die Frau aller Völker:
http://www.fatima.ch/images/Frau_aller_Voelker.jpg

Zeichen und falsche Erscheinungen - das Tau:
http://www.gloria.tv/?media=25438

===========================================

http://www1.ndr.de/kultur/film/kino/neustarts770.html

Terminator - Die Erlösung (Filmstart 04.06.2009)
Der Planet Erde im Jahr 2018: Nach einem Atomkrieg, bei dem ein Großteil der Bevölkerung ums Leben gekommen ist, hat das Computernetzwerk Skynet die Herrschaft an sich gerissen. Kampfroboter des Typs Terminator halten die versklavten Menschen in Schach. Nur eine kleine Gruppe von Rebellen, angeführt von John Connor (Christian Bale), leistet bewaffneten Widerstand und versucht, an die geheimen Skynet-Pläne zu gelangen. Das Ziel des Netzwerks ist es, die Menschheit in einem finalen Schlag endgültig zu vernichten. Bei seinem Befreiungskampf erhält Connor Unterstützung von der schönen Amazone Blair Williams (Moon Bloodgood) und dem mysteriösen Fremden Marcus Wright (Sam Worthington), der sein Gedächtnis verloren hat und wie ein Roboter zu kämpfen versteht. Fans der Action-Reihe, die sich auf Arnold Schwarzeneggers zynisches "Hasta la vista, baby" freuen, werden im vierten Teil enttäuscht: Der kalifornische Gouverneur glänzt lediglich in einer digital produzierten Kurzszene als fieser Chrom-Roboter. (USA 2009, Action, Regie: McG, FSK: ab 16 Jahren)

Dazu:
1984 revolutionierten James Cameron und Arnold Schwarzenegger mit "Terminator" das Science-Fiction-Genre. Im vierten Teil der Cyber-Saga wurden sie von McG und Christian Bale beerbt. In dem banalen Actionfilm lehnt sich Widerstandskämpfer John Connor gegen eine ganze Armee von Terminatoren auf.

===================================

Michael Jackson

Zwei Tage vor seinem Tod probte Jackson für sein Comeback den folgenden Song, wovon ein Videoclip gemacht wurde.

They Don't Care About Us"

Skin head, dead head
Everybody gone bad
Situation, aggravation
Everybody allegation
In the suite, on the news
Everybody dog food
Bang bang, shot dead
Everybody's gone mad

All I wanna say is that
They don't really care about us
All I wanna say is that
They don't really care about us

Beat me, hate me
You can never break me
Will me, thrill me
You can never kill me
Jew me, sue me
Everybody do me
Kick me, kick me
Don't you black or white me

All I wanna say is that
They don't really care about us
All I wanna say is that
They don't really care about us

Tell me what has become of my life
I have a wife and two children who love me
I am the victim of police brutality, now
I'm tired of bein' the victim of hate
You're rapin' me of my pride
Oh, for God's sake
I look to heaven to fulfill its prophecy...
Set me free

Skin head, dead head
Everybody gone bad
trepidation, speculation
Everybody allegation
In the suite, on the news
Everybody dog food
black man, black male
Throw your brother in jail

All I wanna say is that
They don't really care about us
All I wanna say is that
They don't really care about us

Tell me what has become of my rights
Am I invisible because you ignore me?
Your proclamation promised me free liberty, now
I'm tired of bein' the victim of shame
They're throwing me in a class with a bad name
I can't believe this is the land from which I came
You know I do really hate to say it
The government don't wanna see
But if Roosevelt was livin'
He wouldn't let this be, no, no

Skin head, dead head
Everybody gone bad
Situation, speculation
Everybody litigation
Beat me, bash me
You can never trash me
Hit me, kick me
You can never get me

All I wanna say is that
They don't really care about us
All I wanna say is that
They don't really care about us

Some things in life they just don't wanna see
But if Martin Luther was livin'
He wouldn't let this be

Skin head, dead head
Everybody gone bad
Situation, segregation
Everybody allegation
In the suite, on the news
Everybody dog food
Kick me, strike me
Don't you wrong or right me

All I wanna say is that
They don't really care about us
All I wanna say is that
They don't really care about us

All I wanna say is that
They don't really care about us
All I wanna say is that
They don't really care about us

All I wanna say is that
They don't really care about us
All I wanna say is that
They don't really care about us

**************

Deutsche Übersetzung:
**********************

Sie kümmern sich nicht um uns

Skinhead, Dummkopf, alle sind böse geworden
Die Situation, Ärger, überall nur noch Vorwürfe
Zu Hause. in den Nachrichten
Alle sind Hundefutter, bumm bumm
Schock tot- alle sind verrückt geworden
REFRAIN:
Alles, was ich sagen will ist
Sie kümmern sich wirklich nicht um uns 2x
Schlagt mich, hasst mich, niemals könnt ihr mich zerbrechen
Befehlt mir, regt mich auf, niemals könnt ihr mich umbringen
Nennt mich Jude, verklagt mich
Ihr alle setzt mir zu - tretet mich, verletzt mich
Nennt mich ja nicht schwarz oder weiss
REFRAIN

Sagt mir, was aus meinem Leben geworden ist
Ich habe eine Frau und zwei Kinder die mich Lieben
Jetzt bin ich das Opfer polizeilicher Brutalität
Ich bin es leid, das Opfer des Hasses zu sein
Ihr vergewltigt meinen Stolz,
oh um Gottes Willen ich schaue zum Himmel
Dass er seine Prophezeiung erfüllt...
Gebt mich frei
Skinhead, Dummkopf, alle sind böse geworden
Verzagtheit, Grübelei, überall nur Vorwürfe
Zu Hause, in den Nachrichten
Alle sind Hundefutter
Schwarzer Mann, Erpressung
Werft den Bruder ins Gefängnis
REFRAIN

Sagt mir, was ist aus meinen Rechten geworden
Bin ich Unsichtbar, weil ihr mich nicht beachtet
Eure Proklamation versprach mir jetzt die Freiheit
Ich habe es satt, das Opfer der Schande zu sein
Man wirft mich in eine Klasse mit schlechtem Ruf
Ich kann's nicht fassen, dass, dies das Land ist, woher ich kam
Wisst ihr, ich hasse es wirklich, das sagen zu müssen
Die Regierung will es einfach nicht sehen
Aber wenn Roosevelt noch lebte
Würde er das nicht so lassen, nein nein
Skinhead, Dummkopf, alle sind böse geworden
Die Situation, nur Grübelei, alle verklagen einander
Schlagt mich, verprügelt mich, niemals könnt ihr mich zerstören
Haut mich, tretet mich, niemals könnt ihr mich kriegen
REFRAIN

Manches im Leben wollen sie einfach nicht sehen
Aber wenn Martin Luther noch lebte, würde er das nicht zulassen
Skinhead, Dummkopf, alle sind böse geworden
So ist die Lage, Rassentrennung, überall nur Vorwürfe
Zu Hause, in den Nachrichten
Alle sind Hundefutter
Tretet mich, verletzt mich
Erzählt ihr mir bloss nicht, was Richtig oder Falsch ist
REFRAIN 3x
« Letzte Änderung: 12. Juli 2009, 16:57:19 von Epidophekles » Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #57 am: 12. Juli 2009, 17:50:00 »

Oben habe ich eine bessere Übersetzung des Songs gefunden.

Über Michael Jackson habe ich mir einiges mehr angehört und angeschaut.
Oft taucht bei ihm etwas auf, das Bezug zur Freimaurerei hat.
Ich denke aber, dass er dagegen arbeiten wollte, vielleicht auch unbewusst, so wie es ihm eben möglich war.
Sein Tod bleibt mysteriös ....
Ich spreche von meinem Eindruck und weiss nicht was wirklich wahr ist.
Die Welt ist nicht mein Interessensgebiet und ich muss auch nicht wissen, was hier alles wahr und was falsch ist.
Ganz sicher aber gehen da Dinge vor sich, die im Verborgenen gedeichselt werden, und zwar zum Unguten für die Menschheit.

Michael Jacksons Stimme gefiel mir schon lange, aber ich habe mich nicht weiter für ihn interessiert, weil mir der Lärm nicht gefiel.
Jetzt empfehle ich den Song: "Gone too soon" im Zusammenhang mit dem aidskranken Ryan White und dem Tod Jacksons.

-----------------------

Grace Jones ist in vielen Belangen das Gegenteil von Michael Jackson.
Am Freitag, dem 10. Juli, berichtete das Schweizer Fernsehen in 10vor10 von ihrem erneuten Auftauchen:
http://gloriadei.info/001a/docs/politik/FM/video/SF10v10-090710_Grace-Jones.wmv

Ein Bild daraus:


Man sieht hier die gehörnte Maske besser.

Fast zur selben Stunde las ich in einer gerade aufgeschlagenen Zeitung vom Juni ds. Folgendes:



Sind da überall Botschaften versteckt?
Oder sollen die destruktiven Spielereien einfach die Menschheit ins Verderben treiben?



Nun noch etwas zur Zwangsimpfung, z.B. wegen der angeblich gegen Herbst/Winter grassierenden Schweinegrippe.
Ich betete und bat Jesus um eine Antwort, ob wir fügsam sein sollten und einfach Ihm vertrauen - oder uns verweigern.
Die Antwort erhielt ich in einem umfangreichen, sehr realistischen Traum.
Die Quintessenz: Die Zwangsimpfung ist satanisch und man soll sich ihr nicht unterwerfen, weil damit viel Magie verbunden ist.
Wir sollen das Wort Gottes verteidigen und dafür einstehen; es werden uns die Worte in den Mund gelegt zur Zeit, da wir Gottes Hilfe benötigen.

Geht in euch, fasset euch, lernt ins Gebet zu gehen und immer mehr auf JESUS zu bauen! Das ist unbedingt nötig!
Entscheidet euch klar und deutlich zur Rückkehr zu Gott und nehmt das Erlösungswerk Jesu in Anspruch!

Mir geht es im Innern der Seele sehr gut dank dem himmlischen Vater in Jesus Chirstus!

Viele Grüsse
Epidophekles


Zur Aufheiterung:









Gone Too Soon Songtext Übersetzung
ZU SCHNELL VORBEI

Wie ein Komet
Der über den Abendhimmel flammt
Zu schnell vorbei

Wie ein Regenbogen
Der in einem Augenblick verblasst
Zu schnell vorbei

Leuchtend und funkelnd
Und strahlend hell
Heute noch hier
Eines Nachts verschwunden

Wie das Vergehen des Sonnenscheins
An einem wolkigen Nachmittag
Zu schnell vorbei

Wie eine Burg
Auf einen Sandstrand gebaut
Zu schnell vorbei

Wie eine wunderbare Blume
Die wir nicht ganz erreichen können
Zu schnell vorbei

Geboren zu erfreuen, zu begeistern
Zu beglücken
Heute noch hier
Eines Nachts verschwunden

Wie ein Sonnenuntergang
Der mit dem Aufgehen
Des Mondes dahinstirbt
Zu schnell vorbei
Zu schnell vorbei


Gone Too Soon Original Songtext

Like a comet
Blazing 'cross the evening sky
Gone too soon

Like a rainbow
Fading in the twinkling of an eye
Gone too soon

Shiny and sparkly
And splendidly bright
Here one day
Gone one night

Like the loss of sunlight
On a cloudy afternoon
Gone too soon

Like a castle
Built upon a sandy beach
Gone too soon

Like a perfect flower
That is just beyond your reach
Gone too soon

Born to amuse, to inspire, to delight
Here one day
Gone one night

Like a sunset
Dying with the rising of the moon
Gone too soon

Gone too soon



Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #58 am: 13. Juli 2009, 01:50:21 »

Hallo,
ich möchte mich mit diesem Thema ja eigentlich nicht weiter beschäftigen, denn mit solchen Dingen wird man gar nicht mehr fertig.
Warum möchte ich doch noch einmal etwas dazu schreiben? Ich weiss es selbst nicht so recht .... ein Anlass, mich auch als Irren bezeichnen zu können.

Ich habe nun eine längere Diskussion so weit gelesen bis hierher:
http://www.secret.tv/forum/verschwoerungen-legenden/575-michael-jackson-ermordet-6.html#post8953

An anderer Stelle in diesem Forum wurde über die absichtliche Persönlichkeitsspaltung durch Dritte und solche Dinge geschrieben, über die Vererbung okkulter Praktiken, von verderblichen Machenschaften der Illuminaten bei der Erziehung ihrer eigenen Kinder usw. Viel wichtiger aber ist das Leben selbst, das wir beobachten können, Zeitungsmeldungen, Lügen und Verheimlichungen, Manipulationen und widersprüchliche Ereignisse. Und da ist vieles echt faul und anrüchig.

Michael Jackson war ein Talent, aber ebenfalls ein Mensch und blieb nicht ohne Fehler. Er hatte eine schwere Kindheit - aber ich habe in all den Filmen und Reden über ihn nie gesehen oder gehört, dass er aggressiv geworden wäre. Und wenn einer so viel Geld hat und nicht ewig streiten will, zahlt er schnell einmal eine hohe Summe, damit der Vorwurf des Kindsmissbrauchs zur Ruhe kommt, auch wenn da nur die Phantasie verdorbener Menschen die Hauptrolle spielte.

Wenn man nun glaubt, den wahren Hintergründen auf die Spur zu kommen, bezweifle ich das. Da werden wieder falsche Spuren gelegt.

Michael Jackson war ein Extrem.
Hat er Aggressionen geschürt - oder Herzen angesprochen?
Nur Egoisten und Neider sehen überall das Falsche beim andern.
Wie wären wir mit einem solchen Lebensschicksal umgegangen?
Und wer von uns weniger Geplagten ist makellos?

Ich möchte weiter auf dem Weg in immer innigerer Verbindung mit dem göttlichen Vater im herrlichen Bruder Jesus vorwärtsschreiten. Da gibt es viel zu lernen und zu üben und zu finden! Auch dagegen wird ja heftig gestritten ....

Seid gesegnet, soviel ihr aufzunehmen fähig seid!
Die göttliche Gnade ist offenkundig, ergreifen wir sie!

Epidophekles
Gespeichert
Epidophekles
Aus der Ferne grüssend
« Antworten #59 am: 17. Juli 2009, 02:12:07 »


http://www.mjfriendship.de/de/index.php?option=com_content&task=view&id=10&Itemid=13
Ein paar Auszüge:

-----------

 „Was Michael noch einzigartiger macht, ist die Tatsache, dass all das, was er erreicht hat, seine Auszeichnungen, niemals seine Sensitivität geändert haben und sein Anliegen, anderen Gutes zu tun, oder seine imense Sorge um andere und seine Liebe, für seine Familie, Freunde und vor allem für all die Kinder auf der ganzen Welt. Er ist voll von tiefen Gefühlen, die den überirdischen, außergewöhnlichen, unschuldigen, kindgleichen und weisen Mann ausmachen, der Michael Jackson ist. Er gibt so viel von sich selbst, dass ihm manchmal viel zu wenig übrigbleibt, um diesen wunderbaren Kern zu schützen, der seine Essenz bildet. […] Michael ist hochintelligent, scharfsinnig, intuitiv, verständnisvoll, mitfühlend und freizügig bis zur Selbstaufgabe. Er ist die Ehrlichkeit in Person - schmerzhaft ehrlich - und verwundbar bis zur Schmerzensgrenze.“

Elizabeth Taylor

-----------

 „Durch Michael habe ich ein paar mehr Blumen in den Garten meines eigenen Herzens gepflanzt. Dass ich ihn mit seinen Kindern gesehen habe, macht mich zu einem besseren Vater, ihn auf seiner Ranch mit Krebspatienten umgehen zu sehen, hat mich zu einem mitfühlenderen Wesen gemacht ....

Es ist allerhöchste Zeit, dass jemand über die außergewöhnlichen Werke der Freundlichkeit und Güte berichtet, die so zentral in Michaels Leben sind. Michael weicht Lob und Komplimenten meistens aus, indem er einem erzählt, dass er sich des Lobes nicht würdig hält. Vielleicht hat der Schmerz niederträchtig gesinnter Angriffe seine Narben auf ihm hinterlassen. Vielleicht ist er verwirrt darüber, dass einige Menschen seine Schuld voraussetzen, wo es doch in unserem Rechtssystem verankert ist, dass alle Menschen solange unschuldig sind, bis etwas anderes bewiesen ist. Und Michael wurde niemals irgendein Fehlverhalten nachgewiesen. Oder vielleicht ist es nur sein natürliches Unbehagen, zum Zentrum der Aufmerksamkeit zu werden, wenn er doch viel lieber hätte, dass wir alle jedes bißchen Aufmerksamkeit, das wir aufbringen können den bedürftigen Kindern um uns herum geben würden.“

Rabbi Shmuley Boteach

-----------

„Mir ist aufgefallen, dass Kontrolle für Michael ein großes Thema ist. Er hat eine Menge Angst, was das Ergebnis von allem, was er macht, angeht. Als er aber erst einmal angefangen hatte zu sprechen, konnten wir die Sanftheit an ihm feststellen, die so charakteristisch für ihn ist und die bewirkt, dass man ihn einfach mögen muß. So tritt Michael auf, wenn seine Manager und Rechtsanwälte nicht um ihn herumsitzen, um ihn daran zu hindern.“

Courtney Sale Ross, Filmproduzentin

-----------

„Michael ist anders, aber keinesfalls sonderbar. Er ist in dem Sinne anders, wie es jeder Mensch sein sollte. Michael ist ein großzügiger, ehrlicher und sensibler Mensch, mit erstaunlichem Einfühlungsvermögen und der Fähigkeit zu Lieben. Wenn das verrückt ist, dann will ich gehen und auf einem anderen Planeten weiterleben. Ich liebe ihn auch.“

Karen Faye (Michael Jacksons Makeup-Artist seit mehr als 20 Jahren), 2003

-----------

„Er ist der beste Mensch, den ich jemals getroffen habe: Er ist immer warm, weich, offenherzig und besorgt um alle — so gut wie man nur sein kann — und das 24 Stunden am Tag! Man kann nicht glauben, dass das möglich wäre.
Ich bin kein Fan von ihm. Ich habe nicht einmal eine einzige seiner Platten im Schrank stehen. Seit 20 Jahren mache ich den Job schon, aber noch niemals ist mir jemand wie er begegnet … Ich liebe ihn. Ich würde alles für ihn tun. Für mich ist er … ein Heiliger.“

Bodyguard zu einem Member des FttF-Teams, 2000

-----------

"Michael ist einer der nettesten Menschen, die ich kenne. Er sieht nur das Gute im Menschen. Er ist sehr charmant und hat einen wundervollen Sinn für Humor. Er ist ein sehr netter und sanftmütiger Mann. Er ist sehr wissbegierig. Michael ist ein Perfektionist und hört nicht eher auf, bis es in seinen Augen richtig ist. Er kann auch hart sein, aber er ist meiner Meinung nach immer fair."

Frank Dileo (in den 1980er Jahren Michaels Manager), das vollständige Interview: hier

-----------

„[…] Neulich haben die Geschworenen Michael Jackson freigesprochen, wodurch ein weiterer absurder Promi-Prozess zusammengebrochen ist. Wir ‘Promis’ leben heutzutage in ‘Reality Shows’. Es freut mich, dass Michael freigesprochen wurde. Meine einzige Erfahrung über seinen Umgang mit Kindern ist, dass er selbstlos geholfen hat bei jeder Gelegenheit und bei jedem Kind, das ich zu ihm geschickt habe. In einem Fall hat er einen ganzen Zirkus angeheuert für eine Schule für Kinder mit Down Syndrom, die die Tochter eines meiner Freunde besucht. Und er kam selbst, um glücklich und — ja, mit kindlichem Enthusiasmus die Show gemeinsam mit ihnen anzusehen.

Dieses kleine Mädchen glaubte daran, dass es Michaels zukünftige Frau werden würde, und er hat ihr erlaubt, neben ihm zu sitzen, als seine zukünftige Braut.

Er mag jetzt zwar schwer angeschlagen sein, aber er ist so etwas wie ein Engel. […]“

Pete Townshend (The Who), 22. Juni 2005

-----------

Wir kennen Michael seit fünf Jahren auf einer persönlichen Basis und in dieser Zeit, zeigte er sich als ein liebender, sorgender Vater und ein wundervoller, warmherziger, sensibler Mensch. Michael könnte niemals einem Kind wehtun, sondern er hat sich im Gegenteil vielmehr liebevoll um die Gesundheit und das Wohl ergehen vieler Kinder gekümmert, gleich welche Rasse, Glauben oder Hautfarbe sie hatten.

Michael hat uns auch auf einer noch persönlicheren Basis Zuhause mit seinem Sohn Prince besucht, und er war ein aufmerksamer, verantwortlicher und sich sorgender Vater. Prince trug keine Maske; er war gut gekleidet, wohlerzogen und ein glückliches Kind, das seinen Vater offensichtlich bewundert.

Rodney Jerkins, Feburar 2003





'Ebony'-Interview: Der Michael Jackson, den niemand kennt (1984)
http://www.mjfriendship.de/de/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=32


Gespeichert
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 »  Alle   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.7 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS