Re: 2012 naht - seid ihr bereit?


  Endzeitprophetie  

Geschrieben von Frank B. am 10. August 2007 21:52:

Als Antwort auf: Re: 2012 naht - seid ihr bereit? geschrieben von Der Adept am 10. August 2007 17:40:


Hallo Aufsteiger,
danke für deine Antwort, antworte dir zwischen den Zeilen so wie ich es verstehe.

Geschrieben von Der Aufsteiger am 13. Juli 2007 15:09:05:
Als Antwort auf: Re: 2012 naht - seid ihr bereit? geschrieben von Frank B. am 12. Juli 2007 22:02:34:
hallo frank!
die große weisse bruderschaft (darunter sind meister wie christus, buddha, mutter maria, st. germain, babaji uvm.) ist für mich eine art "leuchtender stern" auf dem geistigen weg, sie dienen gott freiwillig von ganzem herzen. ihre lehren sind voller liebe und spenden immer viel trost, zuversicht und hoffnung.
- Das mag wohl in der Lehre so hingestellt sein, entspringt aber menschlichen Vorstellungen, es gibt viele Menschen, die auch viel Gutes gewirkt haben und ihrer Erkenntnisse gelehrt haben, doch Jesus Christus ist sowohl Menschensohn, wie auch Gottes Sohn, Gott selbst hat sich in ihm dem Menschen kundgetan, desshalb kann man auch sagen, wer Jesus sieht, der sieht Gott, oder Jesus verkörpert Gott als Mensch. Der Menschensohn Jesus Christus hat sein Leben als Opfer der gesamten Menschheit, des gesamten Weltalls hingegeben, damit hat er Luzifer überwunden, und alle, die an dieses Erlösungsopfer glauben, es annehmen und leben nach der Lehre Christi aus freien Willen, gehen ein zum wahren Leben, sie finden zu ihren wahren Ich.-

ich bin seit knapp 4 jahren mitglied in einer mysterienschule, die den aufstieg lehrt und praktiziert. wir treffen uns alle 2 monate in der nähe von koblenz und besprechen jedesmal unterschiedliche themen, die hauptarbeit wird zuhause erbracht (durch meditationen).
-Aufstieg, bedeutet im Reich des Geistes aufzusteigen, Herr der Materie zu werden. Vergiss aber nicht, das Luzifer nicht selbst in der Materie gebunden ist, sondern nur seine Gefolgschaft, und welche die freiwillig zur Vervollkommnung und als Lichtbringer in das Fleisch gezeugt sind. Meditieren kann man grundsätzlich, aber immer kommt es darauf an, welchen Geist man sich öffnet, und meditiert man ohne Gott, sondern stellt neben Gott Bilder auf, dann meditiert man in Luzifers Geist. Da möchte man sehr vorsichtig sein, der Weg zu Gott geht über die uneigennützige Nächstenliebe, die Gottesliebe sowieso. Gott ist es, der dann die höheren Lichtwesen anweist, zu tun und zu geben in seinen Willen, denn sie werden nicht gegen den Willen Gottes wirken. Der Griff nach Macht und Erkenntnis ohne Gott wird einem zum Verhängnis, ein Streben, das aus Satans Denken entspringt, Eigendenken, Eigensucht und Eigenweisheit prägen dieses Denken. –

die dimensionsbegriffe der esoterik unterscheiden sich vom physikalischen weltbild. sie beschreiben, wie "dicht" die jeweilige seins-ebene (=dimension) ist.
3D: dichte materie (atome/elektronen)
4D: astrale ebene
5D: lichtkörperebene (man ist sich hier bewusst, dass man ein göttliches wesen und multidimensional ist)
6D: schablone der DNS
11D: dimension der erzengel
12D: dimension, wo man nur noch ein lichtpunkt ist
14D: reines bewusstsein = ICH-BIN
zur zeit gibt es auf der erde insgesamt 14 theosophische/planetare einweihungen.
das rad der wiedergeburten verläßt man, wenn man in die 10. einweihung kommt (und die ersten 9 durchlaufen hat).

-Hier sind viele Eigenweisheiten vertreten, sicher, was am weitesten von Gott entfernt ist, das verdichtet sich und erstarrt, wird in harte Materie gebunden. Im Geistesreich gibt es verschiedene Sphären, je nach Lichtgrad, sozusagen verschiedene Himmel. Wenn man in einem reinen Ich- Bewusstsein ist, dann erkennt der Mensch sein göttliches Leben.
Mit der Wiedergeburt ist es nicht so, dass der Mensch denkt, er wird ständig wiedergeboren, um sich zu verfollkommnen, die Seele ist in Vollkommenheit gezeugt, sie geht aber Abwege und die Seele hat als Mensch die Willensprobe zu bestehen, für Gott sich aus freien Willen zu entscheiden, oder wieder Luzifers zu folgen. Der Mensch ist bereits wieder in seiner Vollkommenheit gerückt, jedoch muss sich die Seele das letzte Stück erarbeiten, seine Liebe zu Gott bezeugen, die Liebe leben. Versagt er, liegt eine lange Entwicklung wieder vor ihm, aber zunächst nicht wieder im Fleische. Viele jedoch, werden aus ihrer Liebe heraus im geistigen Reich höher steigen, welche unendlich viele Schulehäuser hat.-
f
der gesamte kosmos ist in transformation, und unsere galaxie (die milchstrasse) befindet sich bereits in der 6. dimension und steigt sehr bald in die 7. dimension auf.
man wartet quasi nur noch auf den "nachzügler" erde, der durch die leider immer noch sehr negative bevölkerung in der 3. dimension verbleiben musste die letzten jahre.
- Geistiger Zusammenhang besteht in gewisser Sicht, aber im Grunde genommen bleibt der Kosmos so bestehen, wenn er sich auch in ständiger Entwicklung befindet, für das menschliche Bewusstsein jedoch in dem Zeitbegriff nicht fassbar ist. Richtig ist es, das eine Entwicklungsperiode zu Ende geht und eine Zerstörung, Auflösung, Wandlung kommt. Die Zeit ist dehnbar und gewisse Spielräume sind gegeben. Im großen und ganzen, kann man aber sagen, das was Gott ankündigt auch geschieht, sein Wort ist Wahrheit.-
die erde und unser sonnensystem wird aller voraussicht nach im jahre 2013 zum sirius A versetzt werden, koordination und timing überwacht die große weisse bruderschaft, den transport übernimmt die galaktische föderation des lichts unter meister ashtar sheran.

-Das ist Eigenweisheit höher Meister, sehe selbst zu und prüfe im Herzen, ob du diesen folgen willst. Die Wahrheit kommt vom heiligen Geiste Gottes alleine. Entscheident ist der Seelenzustand, die Reife der Seele, ihre Liebestat. Um der alten Erde enthoben zu werden, muss die Seele reif dafür sein, darum ist eben die Seelenarbeit so wichtig. Bevor die Menschheit die Erde selbst zerstört, wird Gott sprechen durch seine Stimme, und eine Naturkatastrophe auslösen, welche die Menschen aus ihren Schlaf rüttelt, am nächsten Morgen werden ganze Landstriche vernichtet sein und kein Ort bleibt von Zerstörung völlig unberührt. Es ist notwendig, damit noch gerettet werden kann, was sonst verloren ist. Die völlige Zerstörung kommt aber danach eben durch den Menschen selbst, durch satanisches Wirken. Da wird es eine Entrückung geben, wo die Gemeinde Christi lebendigen Leibes entrückt wird, weder durch Ufos oder einer galaktischen Förderation, es ist ein übernatürlicher göttlicher Vorgang. Sicher wirkt auch Gott durch seine Lichtkinder, aber lasse man sich nicht durch ein Licht blenden, das nicht der Wahrheit entspricht. Was weiß der Mensch schon, und es ist nicht alles wahr, was aus dem Reich des Geistes vermittelt wird.-

die 12-strang DNS ist die göttliche DNS. sie ist eine der voraussetzungen, dass man die göttlichen kräfte wiedererlangt wie z.b. medialität, teleportation, materialisation etc.
die am ende satanisch orientierte zivilisation auf atlantis hat die 12-strang DNS genetisch manipuliert und auf 2-stränge reduziert, so dass wir unser vollständiges bewusstsein verloren haben.
-Satan kann nicht unmittelbar auf die Materie wirken, kann aber auf die Menschen wirken, kann von ihnen Besitz ergreifen, so sie sich ihm zuwenden. Es steht außer Frage, das der Mensch göttliche Fähigkeit hat, ist er mit Gott verbunden, kann die Kraft Gottes die Seele auch erfassen. Das Bewusstsein wird sozusagen von Satan übergestülpt, und das eigentliche göttliche Bewusstsein verharrt in Stille. Des Menschen Wille bestimmt seine Erweckung, aber sie tun nichts darür, aber willig nehmen sie das Lügengebäude Satans auf sich, leiden und sind unfrei.-
unter karmisch rein meine ich, dass man sein negatives karma (das gute kann man ja ruhig behalten) in der meditation einfach auflöst.
-So einfach geht das nicht, das man im Geiste auflöst, und geht im Fleische seinen gewohnten Weg. Sowohl im Fleische, als auch im Geiste wird das Karma aufgelöst, denn der Mensch ist verantwortlich für seine Werke und die Wahrheit holt ihn ein. In der Liebe gibt es aber immer noch die Barmherzigkeit und das Vergeben.-
andererseits würde sich dieses destruktive karma in den höheren dimensionen sehr schnell verwirklichen, und dass wäre kontraproduktiv.
- In gewissen Sinne wirken schlechte Gedanken auch dementsprechend schlecht in die Räume. Darum ist es so wichtig, im Willen Gottes zu wandeln, in der Liebe, die aufbauend, erhaltend und nährend wirkt, die Vollkommenheit, die Harmonie und die Herrlichkeit in sich birgt.-

das alte erdmagnetfeld ist nur noch sehr schwach vorhanden und stammt aus sehr alten zeiten, das neue erdmagnetfeld ist göttlich.
der aufstieg mit mutter erde geht nur mit dem neuen magnetfeld, das alte löst sich in absehbarer zeit auf.
-Na ja, das kann ich nicht so nachvollziehen. Man kann auch sagen, der Magnetismus ist göttliche Kraft, göttlicher Wille. Die Kräfte und der Wille Gottes wirken eben auch im Erhalt der Materie. Nur wer im Willen Gottes wandelt, kann auch wirken in göttlicher Kraft. Eine Umpolung der Erde ist sehr wahrscheinlich, nach wissenschaftlichen Erkenntnissen überfällig.


ich hoffe, dass ich dich nicht überfordert habe :D
lg
der aufsteiger
-Du hast mich nicht überfordet, hab Dank für deine Worte, auch wenn sie nicht in mein Verständnis passen. Vielleicht findest du ja etwas, was mich überzeugen könnte, und vielleicht findest du etwas hier, was dich überzeugen könnte, dir zusagt.
Alles Gute
Frank

von Der Adept am 10. August 2007 17:40:
Als Antwort auf: Re: 2012 naht - seid ihr bereit? geschrieben von Der Aufsteiger am 13. Juli 2007 15:09:05:
Hallo Frank, glaube nicht jeden Blödsinn den der olle Knaack verzapft.
er hat ein gewaltiges Egoproblem damit, andere die besser sind wir er, anzuerkennen. Er will immer rechthaben. Anstatt in wie in jeder echten Mysterienschule Gott in den Mittelpunkt zu stellen, stellt er sich in den Mittelpunkt.
Seine Lehre ist löchrig wie ein Schweizer Käse.
Außerdem setzt er auf die Mitglieder seiner Mysterienschule Energie (Elementale) um sie zu kontrollieren. Wie kann man Schutzmäntel verteilen und dann selber von Angriffen reden? Er ist auch nicht Saint Germain oder in einer höheren Einweihung.
Du wirst das irgendwann selber feststellen.
Der Adept

Hallo Adept,
stelle dein Schreiben mit hierein, weil ich sonst das alte nicht mehr nachgeschaut hätte, was du zu Bezug genommen hast.
Auf dem ersten Blick kann man wenig über einen Menschen aussagen, durch das Wort allein.
Nur der Geist lehrt und lässt erkennen die Wahrheit.
Die Lehre entspringt ja nicht ihm, sondern als Adept steht man ja selbst darin.
Obwohl man meint, Adept ist schon der höchste Himmel, und findet sich im Scheingebilde Luzifers wieder. Es ist ein Streben nach Macht diese Lehre und steht nicht im Einklang mit der göttlichen Liebeslehre, ein Streben nach Weisheit ohne die Liebe als Führer, das geht nicht. Gott ist allmächtig, man kann sich nicht über ihn erheben und in Eigendünkel verfallen, etwas besser zu wissen, oder zu können, oder zu sein. In diesen Bewustseinszustand steht man in einer handfesten selbstgemachten Lüge.
Und darin hast du vollkommen Recht, wenn du sprichst: Gott in den Mittelpunkt zu nehmen…, obwohl wir alle Gott in uns tragen, und ohne seinen Geist eben nichts währen.
Die Inkarnationslehre ist so eine Sache, darüber habe ich mich weiter oben geäußert, Saint Germain kann er ja nicht sein, weil er eine nachweisliche Geburt hat und Saint Germain eben laut Überlieferung nicht im Fleische gestorben ist. Na ja, so sind eben die Legenden und diese lehrt schon, ohne die Erkenntnis der Wahrheit. Hohe Lichtgeister wirken im Verborgenen und niemals im Lichte des Glanzes.
Dank sei auch dir, für deine Hilfe, möge uns die Wahrheit begleiten, die Kraft und die Herrlichkeit Gottes.
Alles Gute
Frank







Antworten:


  Endzeitprophetie